Messen

Winterharte „Krötenlilie“

Auf der IPM präsentiert die Gasa-Germany (47608 Geldern-Lüllingen) das Lilly-Konzept. In prächtigen Farben und in Form kommt das winterharte Staudengewächs Tricyrtis daher – in einem farblich passenden blauen Deko-Topf, eingefasst in einer transparenten Palette. Im blühendnen Zustand werde „Lilly“ auch in einem 15er Topf angeboten. Zum Verkaufs-Set gehören große Etiketten mit dem Kröten-Logo sowie transparente Stangen.

Das Liliengewächs stammt ursprünglich aus Japan und weiteren asiatischen Ländern und genießt dort hohe Popularität. Die winterharten Stauden blühen über den Spätsommer hinaus bis an die Frotsgrenze heran und sind den Angaben zufolge damit bei den Stauden nahezu konkurrenzlos. Die Blüten erinnern an Dendrobien oder Oncidiumarten. Die Farbpalette reiche vom fast reinen Weiß über verschiedene Rosa- und Violette-Töne, bis hin zum Braun mit etwas Gelb. Es gebe auch reine gelbe Sorten. Alle Sorten sind mit bunten Punkten verziert. „Wiederentdeckt“ wurde sie von einem Gasa-Germany Mitarbeiter. Der außergewöhnliche Marketingmantel mit seinen zahlreichen Elementen wurde von der Werbeagentur Ridder und Schramm in Zusammenarbeit mir der Gasa-Germany und der Gärtnerei P. J. Mulder entwickelt. Letztere gehöre mit 80 000 Pflanzen pro Jahr zu den drei größten Produzenten von Topfphysalis.

Die Tricyrtis wurde im letzten Jahr bereits in größeren Mengen angebaut. 2006 kam eine zweite Hauptsorte dazu. Zehn weitere Sorten sind in der Mengenvermehrung und kommen in diesem Jahr ins Sortiment. Diese zehn erprobten Sorten sollen in einer Gesamtmenge von 350 000 Stück produziert werden, informiert Gasa-Germany.

Kontakt: Gasa-Germany GmbH, Genieler Straße 17, 47608 Geldern-Lüllingen, Tel.: 0 28 32-9 74 90, E-Mail: info@gasa-germany.de, Internet: www.gasa-germany.de.

• Halle 5, Stand 202