Messen

Wirksam gegen Unkraut

Die Spiess-Urania Chemicals GmbH (20097 Hamburg) informiert an ihrem Stand auf der IPM in Essen über ihre erweiterte Produktpalette.

Die Marke Vorox stehe für hoch wirksame Unkrautbekämpfungsmittel von Spiess-Urania. Als Ergänzung der Herbizidpalette gebe es neben Vorox WPD (Propyzamid + Diuron) jetzt das neue Vorox F (Wirkstoff Flumioxazin) . Die Zulassung umfasse ein- und zweikeimblättrige Unkräuter auf Wegen und Plätzen sowie in Ziergehölzen. Vorox F werde sowohl über den Boden bei der Keimung der Unkräuter als auch über das Blatt aufgenommen. Die beste Wirkung werde im Vorauflauf oder frühen Nachauflauf der Unkräuter erzielt. Optimaler Einsatztermin für das Produkt se im zeitigen Frühjahr. Zum späteren Terminoder bei großen, etablierten Unkräutern sei eine Kombination mit Glyphosat, zum Beispiel Roundup UltraMax, sinnvoll. Helles Sonnenlicht und feuchter Boden beschleunigen nach eigenen Angaben die Wirkung. Das Wirkungsspektrum von Vorox F sei breit und umfasse auch wichtige Problemunkräuter im kommunalen Bereich und in der Baumschule einschließlich Lebermoos und Laubmoos-Arten. Ein weiterer Vorteil von Vorox F sei die lang anhaltende Wirkung – unter Praxisbedingungen bis zu sechs Monaten! Damit eigne sich Vorox F insbesondere für Flächen, wo eine ausgeprägte Dauerwirkung gewünscht, aber kein Diuron-Einsatz möglich ist.

Milbeknock (Wirkstoff Milbemectin) stehe seit dem vergangenen Jahr gegen Spinnmilben und Minierfliegen an Zierpflanzen im Gewächshaus zur Verfügung. Kürzlich wurde auch die Zulassung im Obstbau (Kernobst und Erdbeeren) erteilt. Milbeknock wirke nicht voll systemisch, werde aber translaminar verlagert (Tiefenwirkung bei jungen Blättern). Die Wirkung erfolgt über Fraß und Kontakt. Bemerkenswert sei der schnelle Knockdown-Effekt. Andererseits wird der Wirkstoff auf dem Blatt relativ schnell abgebaut, was eine Kombination mit Nützlingseinsatz im Rahmen von integrierten Pflanzenschutzkonzepten ermöglicht, informiert Spiess-Urania. In jedem Fall sei Milbeknock eine wichtige Ergänzung zur Erweiterung der Möglichkeiten für ein sinnvolles Resistenz- Management.

Jetzt wieder in Deutschland erhältlich sei Dimilin. Es werde als Dimilin 80 WG angeboten und sei gegen Schmetterlingsraupen im Forst und Zierpflanzenbau sowie gegen Trauermücken in Champignons ausgewiesen.

Kontakt: Spiess-Urania Chemicals GmbH, Heidenkampsweg 77, 20097 Hamburg, Tel.: 0 40-23 65 20, E-Mail: mail@spiess-urania.com, Internet: www.spiess-urania.com.

• Halle 10, Stand 404