Messen

Wirksam und langlebig

Mit seinen begrünbaren Lärmschutzwänden bietet [k]nord Lärmschutzsysteme aus dem niedersächsischen Ganderkesee grüne Inseln statt technokratische Bauwerke. Vielfältige konstruktive Merkmale zeichnen den Angaben zufolge die innovativen Systeme aus, so dass spezielle bauliche Anforderungen leicht umzusetzen sind. Es entstehen robuste und kostengünstige Bauwerke, die sich hervorragend ins Stadt- und Landschaftsbild einfügen.

Eine beidseitige Bepflanzung entlang des Wandfußes mit standortgerechten Klimmern gewährleistet eine rasche Vollbegrünung. Abgesehen von der Anwuchsbewässerung könne man auf eine zusätzliche Bewässerung verzichten. Unter diesen baulichen Vorraussetzungen und der richtigen Auswahl der geeigneten Pflanzenarten trotze die Vegetation auch Stresssituationen wie Hitze- und Frostperioden, Trockenzeiten oder Fahrtwind.

Weitere Vorteile der [k]nord Lärmschutzsysteme seien beste Schallschluckgrade und Abschirmungswerte durch die beidseitig hochabsorbierende Ausführung sowie eine lange Lebensdauer. Eine aufwändige Tiefgründung sei nicht erforderlich und die beidseitige Begrünung macht diese Art des Lärmschutzes „graffitiresistent“.

Es können Bauhöhen bis achtMeter realisiert werden, welche aber bedingt durch die Bauart nicht erklimmbar sind und so eine hohe Kindersicherheit aufweisen.

Die grünen Inseln von [k]nord Lärmschutzsysteme sorgen nicht nur für Ruhe sondern sie wirken auch Staub und Abgasen entgegen.

Kontakt: [k]nord Lärmschutzsysteme, Industriepark 6, 27777 Ganderkesee, Tel.: 0 42 22-47-0, Internet: www.k-nord.de.