Messen

Zweites Treffen der „International Teachers of Floristry“

Beim Zweiten Treffen der „International Teachers of Floristry“ diskutieren auf der IPM 2010 weltweit anerkannte Floralgestalter.

Die FloralDesign Edition setzt den zukunftsweisenden Dialog mit den internationalen Fachbesuchern der IPM ESSEN auch 2010 fort, heißt es dazu in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Messe Essen und der Beteiligten. Die IPM Essen bilde den passenden Rahmen für den zweiten öffentlichen Auftritt der Gruppe „International Teachers of Floristry". Zentrales Ziel der Gruppe sei es, einen gemeinsamen methodischen Ansatz zu formulieren. So entstehe ein internationales Vokabular, das die Benennung der Gestaltungswege harmonisiert. International anerkannte Floralgestalter aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Holland, Polen, Guadeloupe und Japan freuten sich über einen intensiven Gedankenaustausch über die präsentierten Werkstücke in der Green City auf dem Stand der FloralDesign Edition.