Messen

25. Hallenschau auf der IGA Berlin 2017

, erstellt von

Im Rahmen der IGA Berlin 2017 konnten sich Interessierte auch in diesem Jahr wieder auf der 25. Hallenschau von regionalen Arrangements und Pflanzenneuheiten der Grünen Branche inspirieren lassen. Unter dem Motto „Sundowners auf der Saxonia“ präsentierten Gärtner aus Sachsen-Anhalt ihr Sortiment und wurden anschließend von der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH feierlich prämiert.

Auf der 25. Hallenschau ging Herbert Rieckhoff (Mitte) von Gartenbau & Floristik Rieckhoff erfolgreich mit drei Großen Goldmedaillen hervor. Foto: IGA Berlin 2017

Der Herbst als „Sundowners auf der Saxonia“

Etwa 15.000 Besucher nutzten auch dieses Jahr wieder die Gelegenheit, sich über regionale Blumen und Pflanzen auf der Internationalen Gartenausstellung in Berlin zu informieren. Entsprechend des Mottos „Sundowners auf der Saxonia“ ließen die 16 Gärtner aus Sachsen-Anhalt und vier Aussteller aus weiteren Bundesländern den Herbst leuchten. Dabei war die Länderschau ausgestattet mit Hunderten von Cyclamen, Calluna, Erica gracilis und Solitärsträuchern. 

Ganz dem Herbst entsprechend wurde alles in Rot-, Pink- und Rosétönen bis hin zu Violett dekoriert. Darunter zweifarbige Petalen, Calluna mit hellgründen Wedeln, rotlaubige Heuchera und Gräser. Die vertikale Gestaltung der Halle wurde von Gladiolengestecken und Rittersporn in zahlreichen Variationen übernommen. Neben floristischen Werkstücken mit Materialien wie Kürbissen und Früchten standen zudem regionale Themen auf dem Plan wie zum Beispiel die in grün präsentierte Saale-Unstrut Region und der Wörlitzer Park mit seiner Entstehungsgeschichte.

25. IGA Hallenschau: 7 Große Goldmedallien

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung: die feierliche Übergabe der Großen Goldmedaillien der DGB.  Hierbei ging der Betrieb Gartenbau Rieckhoff aus Rogätz als Sieger aller Klassen aus dem gärtnerischen Wettbewerb hervor. So erhielt er die Große Goldmedaille für sein umfangreiches Staudensortiment mit seinem breiten Farbenspektrum, sowie die zweite Große Goldmedaille für sein  Beet- und Balkonpflanzen-Sortiment und eine dritte für die jahreszeitlich hervorragende Schnittblumenqualität von Gladiolen und Sonnenblumen. 

Insgesamt wurden sieben Große Goldmedaillen an folgende Betriebe verliehen: Alslebener Saaletal e.G., Dallmann, Florwerk, Gartenbau Rieckhoff und Gartenbau Wille.