Messen

Christmasworld: Floradecora bringt frische Pflanzen

, erstellt von

Bekannt für saisonale Deko- und Festschmuck-Produkte, gibt die Messe Frankfurt der Christmasworld (27. bis 31. Januar 2017) nun einen neuen Dreh. In Halle 11.1, auf der integrierten Ordermesse Floradecora, erwarten die Besucher nun erstmals Schnittblumen und Zierpflanzen.

Saisonale Dekoartikel und frische Schnittblumen sowie Zierpflanzen sind aus Sicht der Messe Frankfurt, die die Floradecora im Rahmen der Christmasworld veranstaltet, eine logische Kombination. Foto: Christian Mannsbart

Erstmals Schnittblumen und Zierpflanzen auf der Christmasworld

Rosen, Gerbera, Lilien, Lisianthus, Tulpen, Chrysanthemen, Orchideen oder Weihnachtssterne und -bäume sowie Bambus, Kakteen und Sukkulenten – diese und noch mehr Pflanzen bietet die Floradecora. Mit dem neu integrierten Format soll die Christmasworld weiter wachsen.

„In dieser neuartigen und einzigartigen Kombination wachsen nun die Möglichkeiten des Handels noch mehr“, freut sich Eva Olbrich, Leiterin der Christmasworld bei der Messe Frankfurt über die Floradecora.

Floradecora: Schnittblumen und Zierpflanzen als Ergänzung zu saisonaler Deko

„Die Schnittblumen und Zierpflanzen bieten eine perfekte Ergänzung zur reichen Auswahl an saisonalen Dekoprodukten und sind die Antwort der Messe Frankfurt Exhibition GmbH auf die neuen Kundenbedürfnisse – für Floristikbetriebe, für Geschenk-Boutiquen, für Möbelhandel, für Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelläden, Discounter, Gartencenter oder Baumärkte“, heißt es in einer Mitteilung der Messe.

Alle Schnittblumen und Zierpflanzen sollen direkt auf der Floradecora in großen wie kleinen Stückzahlen bestellbar sein. „Das heißt, es geht nicht um Prototypen, die erst gezüchtet werden müssen, sondern wirklich um frische Ware ‚ready to order‘“, sagt Ronald van den Breevaart, der als Berater für die Floradecora tätig ist.

Vorort bestellen: Floradecora soll echte Ordermesse sein

Dabei vereint die Ordermesse große internationale Gärtner und Blumengroßhandelskooperationen als auch kleinere Gärtnereien unter einem Dach. Bei Bedarf können Fachbesucher ganze Verkaufskarren bestellen, die im eigenen Geschäft nur noch platziert werden müssen. Ebenfalls ganz „oben“ steht die Beratung der Messegäste. „Wir lassen keinen Händler alleine mit den neuen Produkten, sondern freuen uns zu helfen und für neue Geschäftsimpulse zu sorgen“, bekräftigt van den Breevaart.

Convenience-Produkte nun auch in der Pflanzenwelt angekommen

Auch die Verbindung von Christmasworld und frischen Schnittblumen und Zierpflanzen ist für den Messeberater ein logischer Schritt. „Blumen und Pflanzen sind seit jeher fester Bestandteil der festlichen Dekoration und gehören zum Alltag der meisten Menschen dazu. Sie leiten Jahreszeiten ein, zieren den Frühstückstisch, verschönern das Wohnzimmer und werten Läden und Geschäfte auf“, sagt er.

Dabei richtet die Floradecora einen verschärften Blick auf Convenience-Produkte und orientiert sich dabei an großen Blumenhändlerketten oder auch Möbelhäusern. Einfach das fertige Produkt aus Pflanzen und Übertopf leicht für den Kunden erreichbar arrangieren, sodass dieser seinen Einkauf ohne großes Dekorieren einfach zuhause aufstellen kann.