Hortitechnica: neue Technik für Salatanbau

0

Ortomec zeigt auf der Hortitechnica eine selbstfahrende Erntemaschine für Salat. Foto: Ortomec

Neue Technologien und Entwicklungen rund um den Salatanbau zeigt eine Sonderschau auf der kommenden Hortitechnica. Von der Bodenbearbeitung über Unkrautbeseitigung bis hin zur Ernte informieren hier Unternehmen aus Italien unter dem Motto „Italians take the Field“ über Innovationen für den Anbau verschiedener Salatsorten.

Maschinenvorführungen auf der Hortitechnica

Ergänzend finden im Rahmen der Sonderschau Salatanbau auf der Hortitechnica täglich Vorführungen von verschiedenen Maschinen für die Bodenbearbeitung, Umpflanzung und Ernte statt. Auf einer Gesamtfläche von 300 Quadratmetern präsentieren sich hier die italienischen Firmen Ortomec, Argo Tractors, Sfoggia und Forigo.

Die Sonderschau Salatanbau ist während der gesamten Dauer der Hortitechnica – vom 27. bis 30. November – in Halle 1 der Stuttgarter Messe zu finden. Die Vorführungen finden ebenfalls in Halle 1 im L-Bank-Forum (Stand 1C71) statt.

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Eigentlich arbeitet Marco Tidona als Software-Entwickler. Ein Zufall brachte ihn dazu, sich mit der Urban Farming-Szene in New York vertraut zu machen. Jetzt führt Tidona aponix – ein vertikales Anbau-System für den...

Mehr

Mammutblatt und afrikanisches Lampenputzergras sind auf der EU-Liste der invasiven Arten gelandet. Eine Entscheidung, die laut Zentralverband Gartenbau (ZVG) revidiert werden muss.

Mehr

Ein Blick auf die jüngere Vergangenheit des Zierpflanzenbaus zeigt: Es gibt Nachfolgen innerhalb oder außerhalb der Familien, Übernahmen und Eingliederungen der Flächen in andere Unternehmen sowie Verpachtungen. Was es...

Mehr