Messen

Jubiläum: 25. Deutsche Baumpflegetage

, erstellt von

Am 25. April und damit am internationalen Tag des Baumes starten die 25. Deutschen Baumpflegetage in Augsburg. Bis zum 27. April diskutieren internationale Experten neueste Erkenntnisse aus der Baumpflege in der Fuggerstadt.

Zu den 25. Deutschen Baumpflegetagen werden Referenten aus sieben Nationen erwartet. Foto: Kottich

Thema der Jubiläumsveranstaltung sind unter anderem Bäume im Einfluss des Klimawandels, das Zukunftsprojekt „Stadtgrün 2021“ und die Neuerungen der überarbeiteten ZTV-Baumpflege, teilen die Organisatoren der Veranstaltung mit. Erwartet werden dazu Referenten aus sieben Nationen.

Französischer Botaniker eröffnet 25. Deutsche Baumpflegetage

„Für den Eröffnungsvortrag konnten wir den französischen Botaniker Francis Hallé gewinnen, was uns ganz besonders freut. Vielen wird er unter anderem aus dem Film ‚Das Geheimnis der Bäume‘ des Oscar-Preisträgers Luc Jacquet bekannt sein“, gibt Professor Dr. Dirk Dujesiefken, Veranstalter der Deutschen Baumpflegetage, einen ersten Ausblick auf das über 40 Fachvorträge umfassende Programm.

Zusätzlich informieren acht Themenausstellungen über aktuelle Baumkrankheiten und baumbiologische Entwicklungen. Unter anderem geht es um Baumschädlinge, Pilze und den Baum des Jahres 2017. Im Außengelände demonstrieren außerdem ausgebildete Käferspürhunde ihre Fähigkeiten.

„Zukunftswald“ stellt Bäume aus Klimawandel-Projekt vor

Ein weiterer Höhepunkt ist den Veranstaltern zufolge der „Zukunftswald“, in dem die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) und ihre Baumschulpartner rund 70 Bäume aus dem Klimawandel-Projekt „Stadtgrün 2021“ vorstellen. Der LWG-Experte Klaus Körber betreut die Themenausstellung an allen drei Veranstaltungstagen und steht für Fragen und Fachgespräche zur Verfügung.

Weitere Informationen sind auf der Webseite der Deutschen Baumpflegetage zu finden, die pünktlich zum Start ins Jubiläumsjahr überarbeitet wurde.