Rhododendron-Schau auf der IGA Berlin

0

Der preisgekrönte Ausstellungsbeitrag der Böhlje Pflanzenhandel GmbH. Foto: DBG

Ganz im Zeichen von Rhododendron stand die dritte Hallenschau der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Berlin. Getreu dem Motto „Tauchen in warmem Blau“ dominierten blaue und violett blühende Pflanzen. Zu sehen waren aber auch die immer beliebteren Zwergformen und laubschöne Rhododendren.

Als Aussteller beteiligten sich unter anderem die Rabben Baumschulen aus Westerstede, die Neuheiten wie ‘Rhododendronpark Graal-Müritz’, ‘Dramatic Dark’ und die Yakushimanum-Hybride ‘Stern von Japan’ zeigten. Für „die Präsentation des großen Potenzials der Gattung Rhododendron“ verlieh die Jury eine Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG).

Ernst Stöckmann Baumschulen mit Rhododendron-Love-Story

Ebenfalls Großes Gold erhielten Hans Hachmann aus Barmstedt für „die sehr gute Qualität der präsentierten Rhododendron-Neuheiten“ sowie die Ernst Stöckmann Baumschulen aus Bad Zwischenahn für ihre „Rhododendron-Love-Story in einer gelungenen Farbkomposition bei perfektem Blühzustand und herausragender Pflanzqualität“.

Die blühende Liebesgeschichte hatte Stöckmann in vier Teilen inszeniert – von der „Verführung der Unschuld“ mit schneeweißen Sorten, über „Zurückhaltung und Schamesröte“ mit Rh. yakushimanum ‘Apollonia’ und „Verschmelzung von Unschuld und Frühling“ mit der zartgelben Azalea pontica ‘Limetta’ und der Yakushimanum-Hybride Schneekissen, bis hin zum violetten Finale „Bitterkeit“.

Breites Sortiment von Laubgehölzen und Rhododendron

Die vierte und letzte Große Goldmedaille der dritten Hallenschau holte sich Böhlje Pflanzenhandel aus Westerstede für ein „breites Sortiment von Laubgehölzen und Rhododendron in hervorragender Qualität“. Dazu gehörten unter anderem niedrige Rhododendron-Zwergformen wie Lepidote-Wildarten in himmelblau, Rh. impeditum ‘Veilchenblau’ sowie kompakte Säulen von violett-blauem Rh. augustinii Russantinii.

Darüber hinaus vergab die Landwirtschaftskammer Niedersachsen einen Ehrenpreis für „die Präsentation eines modernen Rhododendron-Sortiments in höchster Qualität“ an die zu Jeddeloh-Pflanzenhandels-GmbH aus Edewecht.

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Mit der Übernahme der Jungpflanzen Grünewald GmbH in Selm hat Volmary den Fortbestand des insolventen Unternehmens sichergestellt. TASPO Online sprach mit Raimund Schnecking über die Beweggründe für die Transaktion und...

Mehr

Fipronil ist derzeit in aller Munde. Als Pflanzenschutzmittel könnte dem Insektengift jetzt das Aus bevorstehen: Medienberichten zufolge will der BASF-Konzern, der die Rechte an dem Wirkstoff besitzt, die EU-Zulassung...

Mehr

Das Warten hat ein Ende – die Finalisten der 12. TASPO Awards stehen fest! Unsere Fachjury, bestehend aus 27 namhaften Persönlichkeiten der grünen Branche, hat in geheimer Abstimmung die besten Bewerber in 17...

Mehr