Downloads

Zukunft Gartenbau: Jetzt herunterladen!

, erstellt von

Es hat sich viel verändert im Gartenbau, seitdem wir im Jahre 2003 das erste Mal ein Spezial zum Thema „Zukunft Gartenbau“ anstießen. Damals sahen die befragten Experten große Chancen besonders für den Absatz von Zierpflanzen im Export nach Polen und Ungarn, Mittel- und Osteuropa – diese Länder schienen die aufstrebenden neuen Märkte zu sein und Potenzial zu bieten.

Laden Sie jetzt unsere Verlagsbeilage Zukunft Gartenbau kostenlos herunter. Foto: Haymarket Media

Gartenbau besinnt sich stärker auf heimischen Markt

Heute besinnt sich der Gartenbau stärker auf den heimischen Markt und insbesondere auf seine regionalen, lokalen Absatzmärkte. Die aufstrebenden Länder haben sich entwickelt, besonders im Gehölz-Bereich, aber das Russland Embargo hat hier zum Stocken des Absatzes geführt.

Der Markt vor der Haustür ist nach wie vor potent, doch die großen Zuwachsraten sind vorbei. Immer mehr Anbieter teilen sich den Kuchen – für die Produktion bedeutet das, den Spagat zwischen Großfläche und kleinen Einheiten, zwischen Masse und Exklusivität zu stemmen. Dynamik bekommt der Markt durch die neuen Vertriebs- und Absatzkanäle, die durch die Digitalisierung erschlossen werden.

Gegenbewegung: Zurück zur Natur

Bewegung entsteht auch durch die Trends der Zeit: eine Art Gegenbewegung nach dem Motto „Zurück zur Natur“, das Sich erden Wollen der Verbraucher, die Betrachtung der Pflanzen als Ausgleich zur virtuellen Welt. Damit ändern sich die Anforderungen und Wünsche der Endverbraucher – und das rasend schnell. Nur wer hier ebenso schnell seine Angebote mitwachsen lässt und auf die neuen Lebens- und Kaufgewohnheiten der Verbraucher einstellt, wird auf der sicheren Seite stehen. Dr. Marianne Altmann von CoConcept nennt das in ihrem Beitrag „Umtopfen im Kopf “.

Verbraucher sehnt sich nach Grün: Hobbygärtnern so angesagt wie nie zuvor

In der Tat war die Begeisterung der Verbraucher für die eigene Grünfläche nie größer, das Hobby „Gärtnern“ nie angesagter. Der Verbraucher sehnt sich nach Grün – er braucht nur die richtigen Angebote. Dass es diese schon gibt, lesen Sie in diesem Spezial. Unsere Verlagsbeilage „Zukunft Gartenbau“ beleuchtet genau diese Aspekte und stellt Ihnen eine Vielzahl zukunftsorientierter und innovativer Unternehmen unserer Branche vor. Wir wünschen Ihnen eine interessante und informative Lektüre!

Laden Sie die Verlagsbeilage hier herunter.