Neuheiten & Trends

Natürlich und pflegeleicht: Gartenhäuser aus neuen Verbundstoffen

Im Frühling haben Gartenhäuser und Geräteschuppen wieder Hochsaison. Zu keiner Zeit wird so viel daran repariert, wie jetzt. Wer keine Lust mehr dazu hat, holt sich einfach eines aus EVOTECH™ oder DUOTECH™. Die neuen Verbundstoffe von Traditionshersteller Keter kombinieren beides: natürliche Optik und Haptik mit minimalem Pflegeaufwand.

Schönes kann so praktisch sein: Die neuen Keter Gartenhäuser sehen aus wie aus Holz und fühlen sich auch so an, benötigen aber deutlich weniger Pflege. Denn sie sind aus DUOTECH™ oder EVOTECH™ gefertigt – zwei völlig neuen Verbundstoffen, die die natürliche Optik und Haptik von geschliffenem Holz authentisch nachempfinden und diesem sogar in puncto Stabilität in nichts nachstehen. Der große Vorteil für den Anwender: Produkte aus diesen Materialien erfordern keinerlei Pflege. So lässt der integrierte UV-Schutz die Häuser auch nach Jahren noch wie neu aussehen, während die robuste Konstruktion dafür sorgt, dass sie nahezu sämtlichen Wetterbedingungen standhalten.

Einfacher Aufbau, minimaler Pflegeaufwand

Besonders attraktiv dürften die pflegeleichten Gartenhäuser für die Generation 50plus sein, eine zahlenmäßig große und außerdem auch zahlungskräftige Zielgruppe. Denn im Alter geht vieles im Garten nicht mehr so leicht von der Hand. Zum Beispiel das jährliche Abschleifen, Ölen oder Streichen des Gartenhauses. Genau hier setzt das Keter-Konzept der neuen Modelle aus DUOTECH™ und EVOTECH™ an. Denn die punkten beim Komfort gleich doppelt: beim Aufbau und beim Pflegeaufwand.

So ist der Aufbau zu zweit in nur sechs einfachen Schritten und ohne Spezialwerkzeug erledigt. Nach zwei bis drei Stunden steht das Gartenhaus wie eine Eins. Wer will, kann es dann noch an individuelle Wünsche anpassen – zum Beispiel zusätzliche Fenster aussägen oder Regale anbringen. Und ist die erste Wintersaison vorbei, offenbaren die DUOTECH™ und EVOTECH™ Gartenhäuser ihre große Stärke: den minimalen Pflegebedarf. Oberfläche dazu einfach grob mit einem Papiertuch reinigen, dann abspülen und mit einem Schwamm feucht nachwischen – fertig.

Authentisch verwitterte Oberfläche und dabei trotzdem wetterfest: das Keter Gartenhaus OAKLAND 1175. Foto: Keter

Aller guten Gartenhäuser sind vier

Zwei Modelle aus EVOTECH™ und zwei Modelle aus DUOTECH™ sind derzeit in verschiedenen Farben und Größen von Keter erhältlich. Der Unterschied? Liegt darin, dass DUOTECH™ Gartenhäuser in der Lieblingsfarbe gestrichen werden können. Ein wichtiges Plus für Individualisten.

  • EVOTECH™ Gartenhaus NEWTON
    Erhältlich in Grau oder natürlichem Holzton; Recyclinganteil bis zu 44 Prozent
    drei Größen (757 / 759 / 7511)
  • EVOTECH™ Gartenhaus DARWIN
    Erhältlich in Grau oder natürlichem Holzton; Recyclinganteil 20 Prozent
    Größe 4x6, für 2022 bereits vorbestellbar (6x4, 6x6 und 6x8)
  • DUOTECH™ Gartenhaus OAKLAND
    Doppeltür für komfortablen Zugang; traditionelles Design perfekt für Naturgärten; Recyclinganteil bis zu 36 Prozent
    fünf Größen (754 / 757 / 759 / 7511 / 1175)
  • DUOTECH™ Geräteschuppen ARTISAN
    Doppeltür für komfortablen Zugang; moderne Optik
    drei Größen (7x7 / 9x7 / 11x7)

Umfragen haben übrigens ergeben, dass der Recyclinganteil ein wichtiges Kaufargument für umweltbewusste Verbraucher ist.

Perfekte Ergänzung: wetterfeste Boxen und Hochbeete

Interessant für alle, denen ein harmonischer Gesamteindruck wichtig ist: Zu fast allen Keter Gartenhäusern gibt es ebenfalls aus wetterfestem DUOTECH™ und EVOTECH™ die passenden Gartenboxen, in denen von Kissen über Liegestuhlauflagen bis hin zum Fußball alles verstaut werden kann, was besonders schnell zur Hand sein soll. Und auch aus DUOTECH™ und damit für die Ewigkeit: das SEQUOIA Medium Hochbeet mit intelligentem Bewässerungssystem und Rollen für maximale Flexibilität.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Cookie-Popup anzeigen