Pflanzenschutz

ALB: Baumfällungen in Magdeburg gestartet

, erstellt von

Seit Montag und voraussichtlich vier Wochen lang fallen in Magdeburg die Bäume. Mit dieser Maßnahme will die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG) Sachsen-Anhalt die Ausbreitung des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB) verhindern.

Die Baumfällaktion soll verhindern, dass sich der Asiatische Laubholzbockkäfer in Magdeburg ausbreiten kann. Foto: LLFG Sachsen-Anhalt

An insgesamt zehn Laubgehölzen – drei Rosskastanien und sieben Weiden – war im vergangenen Herbst ein Befall mit dem gefürchteten Quarantäneschädling entdeckt worden. Die befallenen Bäume entlang des östlichen Elbeufers in Magdeburg waren daraufhin umgehend gefällt und entsorgt worden.

Asiatischer Laubholzbockkäfer in Magdeburg: Jetzt sind die potenziellen Wirtspflanzen dran

Bei der am Montag im Magdeburger Wiesenpark gestarteten Baumfällaktion sind jetzt die möglichen Wirtspflanzen im Umkreis von hundert Metern dran. Dazu gehören Ahorn, Rosskastanie, Erle, Birke, Hainbuche, Lebkuchenbaum, Hasel, Buche, Esche, Blasenesche, Platane, Pappel, Weide, Linde und Ulme. Diese werden wie bereits die befallenen Bäume fachgerecht gefällt und entsorgt, so die LLG.