Pflanzenschutz

Besucherzahl der Hortec sank um zehn Prozent

Mit rund 7800 Fachbesuchern verzeichnete die Hortec 2005 in Karlsruhe vom 14. bis 16. Oktober eine etwa zehn Prozent schwächere Besucherfrequenz als im Jahr 2003. Die Zahl der Aussteller und die Ausstellungsfläche blieben ebenfalls etwas unter dem Level von der ersten Hortec im neuen Karlsruher Messegelände. Bei über zehn Prozent der gut 200 Aussteller handelte es sich um Behörden und Organisationen. In den Vordergrund gerückt ist das Maschinenangebot für den Gemüsebau. Im Gegensatz dazu gab es vor allem bei den Anbietern von Gewächshäusern und Gewächshaustechnik viele kritische Stimmen bis hin zur Aussage, zum letzten Mal als Aussteller auf der Hortec gewesen zu sein. Ein sehr breit angelegtes Rahmenprogramm prägte die Hortec 2005. Die Hortec-Plakette für technischen Fortschritt im Gartenbau ging an Firma Kress für den Geräteträger GT Typ Multi von Mazotti aus Italien; TeeJet, Holder und Gemütec für ein Verfahren zur Direkteinspeisung von Pflanzenschutzmitteln sowie Gerber Landtechnik aus der Schweiz für einen Hochleistungs-Pflanzautomaten. Mehr zu diesen drei prämierten Produkten finden Sie in der aktuellen TASPO.