Pflanzenschutz

BVL: Pflanzenschutzmittel werden komplett elektronisch zugelassen

Hersteller und Vertriebsfirmen von Pflanzenschutzmitteln können ab 1. Juli 2007 dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) Anträge auf Zulassung von Pflanzenschutzmitteln in elektronischer Form über das Internet übermitteln. Auch die weitere Bearbeitung der Zulassung erfolgt elektronisch. Das BVL erleichtert damit das Verfahren für Unternehmen, die sich lediglich online registrieren und keine Unterlagen mehr in Papierform einreichen müssen. Das BVL bearbeitet den Antrag in einer vollständig elektronisch geführten Akte mit Vorgangsbearbeitungssystem und wird die Unterlagen auch elektronisch archivieren. Zur Kommunikation mit den externen Prozessbeteiligten wurde ein Portal in den Internetauftritt des BVL eingebettet, in dem Antragsteller die anderen an der Bewertung beteiligten Behörden und Sachverständige ihre Dokumente austauschen. Für Beteiligte wird der Bearbeitungsstatus des Antrags online abrufbar sein. Infos unter www.bvl.bund.de/epsm