Pflanzenschutz

Der Pflanzenschutztipp gegen Schneeballblattkäfer

Larven des Schneeballblattkäfers werden zurzeit dabei beobachtet, wie sie an den jungen Blättern teilweise zu massiven Fraßschäden an Baumschulegehölzen führen. Eine Kontrolle der Bestände auf die anfangs sehr kleinen Tiere sollte unbedingt erfolgen und bei Bedarf Maßnahmen mit zum Beispiel Karate mit Zeontechnologie (lambda-Cyhalothrin) 75 Milliliter pro Hektar, Dimilin 80 WG (Diflubenzuron) 0,09 Kilogramm pro Hektar, Spruzit Neu (Pyrethrine + Rapsöl) sechs bis zwölf Liter pro Hektar, Trafo WG (lambda-Cyhalothrin) 150 Gramm pro Hektar oder Bt-Produkten (Bacillus thuringiensis): Dipel ES (0,1 Prozent), Bactospeine XL* (vier Liter pro Hektar) oder XenTari (0,6 bis 1,2 Kilogramm pro Hektar je nach Pflanzengröße) durchgeführt werden. Welche Tipps unsere Pflanzenschutzexperten in dieser Woche außerdem geben, finden Sie in der TASPO 18/09.