Pflanzenschutz

DGG-Posterwettbewerb: Platz eins für Kompetenzzentrum Obstbau

109 Poster bildeten im Rahmen der 44. Gartenbauwissenschaftlichen Tagung in Erfurt (TASPO 9/07) einen wesentlichen Teil des Gesamtprogramms. Geordnet waren sie in die Bereiche Baumschule (7), Garten und Landschaft (1), Gemüsebau (18), Ökonomie (7), Zierpflanzenbau (20), Obstbau (27), Phytomedizin 23) und Technik (6). Die Beurteilung der Poster oblag einer Wettbewerbskommission unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Rath, Leibniz-Universität Hannover. Zur Bewertung standen der wissenschaftliche Inhalt der Exponate und die Gestaltung der Poster. Spender der drei Preise war der Bundesverband der Hochschulabsolventen/Ingenieure Gartenbau und Landschaftsarchitektur. Platz 1 erreichte der Beitrag "Einfluss des Applikationstermins von 1-MCP auf die Erhaltung der Fruchtfleischfestigkeit bei Elstar" (Dominikus Kittemann und Josef Streif, Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee in Ravensburg-Bavendorf). Platz 2 ging an den Beitrag "Charakterisierung der Verhaltensreaktionen von männlichen Rosskastanien-Miniermotten auf natürliches und synthetisches Sexualpheromon" (Eva Maria Kühnel-Muhle, Gitta Siekmann und Rainer Meyhöfer, Biologische Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft, Institut für Pflanzenschutz im Gartenbau, und Leibniz- Universität Hannover, Institut für Pflanzenkrankheiten und Pflanzenschutz). Auf Platz 3 kam die Arbeit "Einsatz des Endophyten Piriformospora indica anTomatenpflanzen in Hydrokultur" (Ahmad Fakhro, Dietmar Schwarz, Susanne von Bargen, Martina Bandte, Phillip Franken und Carmen Büttner, Humboldt-Universität Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät, Institut für Gartenbauwissenschaften, Fachgebiet Phytomedizin, und Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt.