Pflanzenschutz

Düngemittel: Compo verkauft Expert-Sparte an XIO Group

Compo konzentriert sich in Zukunft auf den Endverbraucher. Deshalb hat sich der der Besitzer Triton vom Compo-Expert-Geschäft für Spezialdüngemittel getrennt. Käufer ist die chinesische XIO Group, die sich auf alternative Anlagestrategien Kapitalanlagen spezialisiert hat. Beide Parteien einigten sich, Stillschweigen über den Kaufpreis zu bewahren.

Auch flüssige Düngemittel zählen zu den Produkten der Compo-Expert, die nun zur XIO Group gehört. Foto: Fotolia B_Wylezich

Die beiden Geschäftsbereiche für Privat- und Geschäftskunden seien in der Vergangenheit ohnehin weitestgehend unabhängig voneinander geführt worden, sagte Martin Bertinchamp, Vorsitzender von Compo. Die Expert-Sparte setzt auch unter dem neuen Besitzer auf Spezialdüngemittel für professionelle Anwender.

Compo positioniert sich nachhaltiger im Endverbraucher-Bereich

„Durch den Verkauf des Expert-Geschäfts konzentrieren wir uns auf den Consumer-Bereich, wo wir aufgrund unserer starken Marktposition und einer klaren Fokussierung auf Produktinnovationen weitere Wachstumsmöglichkeiten in allen europäischen Märkten sehen“, so Bertinchamp weiter.

Auch ein Sprecher des Unternehmens bestätigte, dass es sich hier um eine rein strategische Überlegung handle. „Wir haben einfach das Gefühl, dass wir dem Unternehmen mit der Ausrichtung für das Privatkundengeschäft eine nachhaltigere Perspektive bieten können“, sagte er auf telefonische Anfrage. Wie Bloomberg berichtete, wolle der ehemalige Besitzer Triton mit dem Verkauf und der Konzentration auf das Privatkunden-Geschäft die Gewinne maximieren. Immerhin habe Triton bereits 205 Millionen Euro in Compo investiert.

Compo-Expert setzt weiterhin auf Standort Krefeld

Compo hat in das Herzstück am Standort Krefeld seit 2013 rund 65 Millionen Euro investiert und 20 neue Arbeitsplätze geschaffen. 2012 war der Standort bis auf die Grundmauern abgebrannt. „Diese Investitionen haben sich für unser Unternehmen gelohnt, da sie sich ja auch im Verkaufspreis widerspiegeln“, so der Sprecher weiter.

Zum Produktsortiment zählen innovative Langzeitdünger, Spezial-Mineraldünger, umhüllte Düngemittel, Nährsalze, Flüssigdünger, Spurennährstoffe und Bodenverbesserer sowie Pflanzenschutzprodukte. Compo Expert beschäftigt weltweit rund 500 Mitarbeiter, die sich hauptsächlich auf den Standort Krefeld und einige Vertriebsstandorte verteilen. Für einen Personalabbau im Zuge des Verkaufs gibt es bisher keine Anzeichen. (ts/cm)