Pflanzenschutz

Edeka Südwest und Baden-Württemberg kooperieren

Um Tests auf Rückstände vor der Ernte von Obst und Gemüse geht es in einer Absichtserklärung, die am 11. September der Lebensmitteleinzelhandelskonzern Edeka Südwest und das Land Baden-Württemberg unterzeichneten. Seit 2008 wird - vertraglich mit den Erzeugern vereinbart - Obst und Gemüse der Edeka-Eigenmarke "Unsere Heimat - echt & gut" vor der Ernte auf Rückstände aus Pflanzenschutzmitteln getestet. Ware wird laut Edeka Südwest nur freigegeben, wenn die hauseigenen Vorgaben, die strenger als die gesetzlichen ausfielen, erfüllt sind. In der nun vereinbarten Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum des Landes Baden-Württemberg geht es in einem ersten Schritt um den Informationsaustausch und Wissenstransfer zum Thema zwischen beiden Seiten. Die Regionalmarke "Unsere Heimat - echt & gut" für Lebensmittel der Edeka Südwest wurde gemeinsam mit den Landwirtschaftsministerien der Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland sowie der CMA entwickelt. Landwirtschaftsminister Peter Hauk begrüßt die Initiative der Edeka Südwest.