Pflanzenschutz

Forschungspreis: Saponine aus Ernteresten von Spargel gewinnen

Die Diplom-Lebensmittelbiologin Anita Schwarzbach hat den erstmals vergebenen, mit 2500 Euro dotierten Compo-Forschungspreis der Deutschen Gartenbauwissenschaftlichen Gesellschaft (DGG) erhalten. Sie ist die Erste im deutschen Sprachraum, die bei ihrer Doktorarbeit am Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau in Großbeeren/Erfurt umfangreiche wissenschaftliche Untersuchungen zum Saponingehalt (dem Gehalt von Bitterstoffen) im Spargel durchführte. Schwarzbachs Ausblick: Eine Gewinnung von Saponinen als Reinsubstanzen sollte überlegt werden. Verschiedene Anwendungsgebiete, beispielsweise funktionelle Lebensmittel, Nutraceuticals (Lebensmittel mit einem Zusatznutzen für die Gesundheit) und biologische Pflanzenschutzmittel seien denkbar.