Pflanzenschutz

Hortensien sind gefährdet durch Ringfleckenvirus

Auf einen Befall von Hortensien durch Hortensienringfleckenvirus (Hydrangea Ringspot Virus) wiesen das DLR Rheinpfalz sowie der Beratungsring Zierpflanzenbau Rheinhessen-Pfalz in ihrem gemeinsamen Pflanzenschutz- und Anbauservice Zierpflanzenbau (Ausgabe vom 3. März 2011) hin.

Betroffen sind zwei Sorten mit allerdings unterschiedlichen Symptomen. In einem Fall ging es um die für dieses Virus typischen chlorotischen Ringflecken auf dem Laub. Bei der anderen Sorte waren es chlorotische Flecken, teilweise in Verbindung mit Kräuselungen und Nekrosen.

Die Übertragung dieses Erregers erfolgt meist mechanisch oder über Blattläuse. Unbedingt müssten Schnittwerkzeuge desinfiziert und Blattläuse konsequent bekämpft werden, so lauten die Empfehlungen.