Pflanzenschutz

Impatiens-Mehltau macht auch die Briten besorgt

Die Mehltau-Problematik bei Impatiens (siehe TASPO Ausgabe 35) sorgt auch in England für große Aufregung. Laut Horticultural Development Company müsse die gesamte Zierpflanzen-Lieferkette die Initiative ergreifen, damit man diese Pflanzenkrankheit in den Griff bekommt. 

Der Markt für Impatiens im Vereinten Königreich mache immerhin circa 25 Millionen Pfund Sterling – umgerechnet etwa 28,5 Millionen Euro – aus. Außer in Privatgärten werden in Großbritannien viele Impatiens im öffentlichen Grün mit verwendet.

Während in den letzten Jahren die Krankheit vor allem zum Ende der Saison ausgebrochen ist, hatte es 2011 auch in England schon zu sehr frühem Zeitpunkt entsprechenden Befall gegeben.

(Quelle: Horticulture Week, 26. August 2011)