Pflanzenschutz

IPM 2015: neue Sprühgeräte für die Unkrautbekämpfung

Die Mantis ULV-Sprühgeräte GmbH (Halle 3, Stand 3D76) stellt neue Mankar-Modelle für die effiziente Unkrautbekämpfung vor. Diesmal wurden mehrere neue Modellreihen der Mankar-Drive Anbaugeräte entwickelt. Die patentierte Segment-Rotationsdüse garantiere auch bei diesen einen exakten und sparsamen Einsatz unverdünnter Herbizide. 

Varimant-Two-S. Foto: Mantis

Drei neue Modellreihen

Die drei neuen Modellreihen sind Unima-P Anbaugeräte für Einachser, Unima-E Anbaugeräte vor allem für Kleintraktoren sowie Varimant-One- und Varimant-Two-Modelle für den Einsatz in großen Reihenkulturen.

Bei den genannten Modellen sind die drei innovativen Spritzschirme mit Flex-Mechanismus im Einsatz. Herbizidbehälter und weitere Komponenten sind wie beim Unima-City in einem Metallgehäuse untergebracht. Alle neuen Anbaugeräte sind mit einer elektronischen Düsenüberwachung ausgestattet.

Unkomplizierte Sprühbreiteneinstellung

Die Unima-E Modelle von Mantis zeichnen sich durch eine unkomplizierte Sprühbreiteneinstellung aus und sind wahlweise mit einer Drei-Punkt-Aufhängung der Kategorie 1, 2 oder 3 lieferbar.

Die Varimant-One und -Two-Modelle sind mit ein beziehungsweise zwei Auslegern und drei verschiedenen Spritzschirmgrößen von 25, 40 und 55 Zentimetern verfügbar. Die Arbeitsbreite kann bei Standardgeräten bis maximal 2,10 Meter mechanisch angepasst werden. (ts)