Pflanzenschutz

Natürliches Insektizid im Labor nachgebaut

Nach 22 Jahren hartnäckiger und gezielter Forschungsarbeit ist es einem Forscherteam um Prof. Steven Ley von der Universität Cambridge gelungen, das natürliche Insektizid Azadirachtin im Labor nachzubauen. Azadirachtin ist ein Molekül, das die Entwicklung der Larven eines breiten Spektrums von Schadinsekten hemmt, für Säugetiere und Nutzinsekten dagegen weitgehend harmlos ist, was es auch für die Pflanzenschutzindustrie zu einem interessanten Ausgangsprodukt macht. 1968 wurde Azadirachtin erstmals aus dem Neembaum isoliert. Bisherige Versuche, die Verbindung im Labor herzustellen, seien an der komplexen Struktur des Moleküls gescheitert.