Pflanzenschutz

Pflanzenschutz: Europäische Standards für Parallelimporte

Die Hersteller von Pflanzenschutzmitteln begrüßen die Novelle zum Pflanzenschutzgesetz, die der Bundestag am 16. März 2006 verabschiedet hat. „Jetzt gilt auch für importierte Pflanzenschutzmittel das hohe deutsche Schutzniveau“, erklärt dazu der Hauptgeschäftsführer des Industrieverbands Agrar (IVA), Volker Koch-Achelpöhler. Künftig dürfen nur noch Produkte eingeführt werden, die in einem EU-Mitgliedstaat nach den strengen europäischen Standards registriert sind. Außerdem müssen sie mit einem in Deutschland zugelassenen Mittel identisch sein. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) prüft, ob beides zutrifft. Bisher genügte die Annahme des Importeurs, sein Produkt sei mit einem hier zugelassenen Mittel identisch. „Damit wird eine Gesetzeslücke geschlossen, auf die der IVA seit über zehn Jahren hingewiesen hat“, so Koch-Achelpöhler.