Pflanzenschutz

Repetitorium Pflanzenschutz: Was ist Kohlhernie? Der Schrecken jeder Kohlpflanze

Wenn die Wurzeln von Kohlpflanzen angeschwollen sind, ist die Versuchung nahe, es mit dem Schadbild des Kohlgallenrüsslers in Verbindung zu bringen. Dessen Gallen sind jedoch immer von den Fraßgängen der Larven durchzogen, auch sind häufig Larven oder Puppen nachzuweisen. Fehlt all jenes, reduziert sich der Verdacht im Wesentlichen auf einen pilzlichen Erreger, der weltweit im Kohlanbau für Furore sorgt – allerdings im negativen Sinne: die Kohlhernie. Mehr dazu in der aktuellen TASPO.