Pflanzenschutz

Rückstandshöchstmengen: EU-Regelung in Sicht

Im Ringen um eine EU-einheitliche Lösung zur Festlegung der Rückstandshöchstgehalte bei Obst und Gemüse sind die Verantwortlichen nun einen Schritt weiter. "Endlich werden einheitliche europäische Rückstandswerte für zugelassene Pflanzenschutzmittel festgelegt", wertete Heinz Herker aus Bochum, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), das Ergebnis jahrelanger Verhandlungen. "Mit der Veröffentlichung der Verordnung ist nun klar, dass eine langjährige Forderung auch des gärtnerischen Berufsstandes endlich rechtskräftig ist". Die Europäische Kommission hat am 1. März 2008 die Rückstandshöchstmengen- Verordnung (EG) Nr. 149/2008 vom 29. Januar 2008 mit den Anhängen zur Festlegung der Rückstandshöchstgehalte veröffentlicht. Die Verordnung umfasst 398 Seiten. Damit wird es zukünftig in Europa keine unterschiedlichen Rückstandswerte für gleiche Produkte geben. Wettbewerbsverzerrungen werden abgebaut.

Mit der Verordnung werden nunmehr die einheitlichen europäischen Rückstandshöchstgehalte festgelegt. Im Anhang II befinden sich die derzeit bereits harmonisierten europäischen Höchstmengen, die bisher in den jeweils nationalen Verordnungen umgesetzt wurden. In Anhang III befinden sich die vorläufigen Rückstandshöchstgehalte für die Wirkstoffe, über die bisher noch nicht für die Aufnahme in Anhang I der Richtlinie über das Inverkehrbringen von Pflanzenschutzmitteln entschieden wurde. In Anhang IV schließlich sind die Wirkstoffe aufgenommen worden, für die keine Rückstandshöchstgehalte erforderlich sind. Das Inkrafttreten der Verordnung ist auf sechs Monate nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union festgelegt. Damit tritt die Verordnung am 2. September 2008 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt werden die Rückstandshöchstgehalte von Pflanzenschutzmitteln in und auf Lebens- und Futtermitteln in der EU harmonisiert sein. Die entsprechenden Regelungen der jeweiligen nationalen Rückstandshöchstmengenverordnung werden ab diesem Zeitpunkt aufzuheben sein.