Pflanzenschutz

Sachkundeschulung im Pflanzenschutz für Rasen

, erstellt von

Speziell für Landschaftsgärtner, insbesondere mit Schwerpunkt Golfplatz- und Sportplatzpflege, sowie für Mitarbeiter im öffentlichen Grün und Fertigrasenerzeuger bietet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen im November eine Pflanzenschutz-Sachkunde-Fortbildung mit Schwerpunkt Rasen an.

Eine Sachkundeschulung im Pflanzenschutz speziell für den Bereich Rasen bietet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen im November an. Foto: thongsee/Fotolia

Pflanzenschutz: Inhalte der Sachkunde-Fortbildung Rasen

Das Seminar will unter anderem Rechtsgrundlagen im Pflanzenschutz vermitteln. Außerdem stehen die folgenden, speziell für die Rasenpflege relevanten Inhalte auf dem Programm:

  • Herbizideinsatz auf Nichtkulturland (§ 12(2) PflSchG)
  • Integrierter Pflanzenschutz
  • Gesamtkonzept
  • Spezialkultur Rasen
  • Umgang mit Pflanzenschutzmitteln und Ausbringungsformen
  • Lagerung, Entsorgung
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Ausbringungstechniken und -formen

Ein weiterer Part des Seminars widmet sich wichtigen Pilzerkrankungen an Rasengräsern und dem notwendigen Pflanzenschutzmittel-Anwendungsmanagement.

Mit der Fortbildung erhalten die Teilnehmer ihre Sachkunde – die sie etwa durch ihre gärtnerische Ausbildung erworben haben – aktiv, schreibt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Als Nachweis dient eine Teilnahmebescheinigung, die bei einer entsprechenden Kontrolle vorzulegen ist. Sachkundige sind verpflichtet, innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren eine anerkannte Fort- oder Weiterbildung zu besuchen.

Sachkundeschulung: Infos und Anmeldung

Die Pflanzenschutz-Sachkundefortbildung Rasen findet am 1. November in der LVG Bad Zwischenahn statt. Referenten sind Dr. Thomas Brand vom Pflanzenschutzamt der LWK Niedersachsen sowie Prof. Martin Bocksch von der Deutschen Rasengesellschaft. Die Kosten für die Seminarteilnahme belaufen sich auf 70 Euro.

Weitere Infos sind auf der Webseite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen im Bereich Veranstaltungen zu finden. Dort ist auch die Anmeldung zur Sachkundefortbildung Rasen – die spätestens bis zum 24. Oktober erfolgen muss – möglich.