Pflanzenschutz

Steht die Top-Stopp-Zange vor einer Renaissance?

Im Mittelpunkt des Feldtages der Arbeitsgemeinschaft Schleswig-Holsteiner Weihnachtsbaumproduzenten standen die Freilandversuche, die Kurt Lange von der Abteilung Pflanzenbau und Pflanzenschutz der Landwirtschaftskammer unter anderem in den Kulturen von Weihnachtsbaumanbauer Jürgen Schümann durchgeführt hatte. Pomoxon zur Triebspitzenregulierung darf ab Anfang 2012 auch in Dänemark nicht mehr eingesetzt werden, weil es im Verdacht steht, krebserregend zu sein. Schon jetzt darf mit dem Mittel nur mit voller Schutzausrüstung inklusive Ganzmaske mit A2P3-Filter gearbeitet werden, insbesondere beim Anmischen. Die Anwender dürfen maximal drei Stunden am Stück damit arbeiten. Im Vergleich mit den ge- testeten chemischen Mitteln kommt der Experte aber immer wieder auf seine Empfehlung der Top-Stopp-Zange zurück. Nicht zuletzt, weil ihr Einsatz witterungsunabhängig ist - weder Regen noch Sonnenschein beeinflussen die Wirkung -, der Anwendungszeitraum nicht auf ein so schmales Zeitfenster beschränkt ist wie bei den Chemikalien, und selbstverständlich keine Spritzschäden auftreten.