Pflanzenschutz

Syngenta & DuPont erweitern Produkt-Portfolio durch Technologieaustausch

Technologie-Lizenzvereinbarungen zur Erweiterung des Pflanzenschutz-Produktportfolios beider Unternehmen gaben Syngenta und DuPont am 14. Mai bekannt. Syngenta erhalte damit eine weltweite Lizenz von DuPont zur Entwicklung von Produkten, die das DuPont-Fungizid Oxathiapiprolin enthalten. 

Die Entwicklung dieser neuen Piperidinyl-Thiazol-Isoxazolin-Fungizidklasse biete laut Information eine deutlich bessere Kontrolle von Krankheiten bei Kartoffeln, Trauben, Gemüse und anderen Spezialkulturen.

Durch die Vereinbarungen erhält Syngenta außerdem exklusive Rechte für die Blatt- und Bodenanwendung in allen Kulturen Nordamerikas sowie für die weltweite Anwendung im Rasen- und Gartensegment. Syngenta sichert sich darüber hinaus unter anderem die Rechte für die weltweite Saatgutbehandlung sowie für die Entwicklung von Blatt- und Bodenanwendungen für bestimmte Kulturen ausserhalb Nordamerikas.

Die Transaktion unterliegt den Angaben zufolge der Genehmigung durch die zuständigen Regulierungsbehörden. Finanzielle Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben. (ts)