Pflanzenschutz

Thüringen am 1. Mai: 40 teilnehmende Betriebe öffnen ihre Pforten

Den Start in die Beet-und Balkonpflanzensaison wählen thüringische Gärtnereien in diesem Jahr erst mit dem 1. Mai. Dank einer Sondererlaubnis ist der Verkauf für die teilnehmenden Gärtnereien auch an diesem Feiertag möglich, teilt das Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt in Thüringen mit. Auch in Thüringen ist die Aktion „Tag der offenen Gärtnerei“ eine Aktion des Berufsstandes, die von der CMA und dem Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt unterstützt wird. Eine Liste der teilnehmenden Gärtnereien können sich Verbraucher beim Landesverband Gartenbau Thüringen anfordern. Neuheiten, Trends der Saison und Bepflanzungsbeispiele stehen am „Tag der offenen Gärtnerei“ im Mittelpunkt in den Betrieben. Besonders gefragt sind erfahrungsgemäß Pflegetipps etwa zur Düngung und zum Pflanzenschutz. Zunehmend in Anspruch genommen wird nach Mitteilung des Ministeriums auch der Service, Balkonkästen mit den selbst ausgesuchten Pflanzen bepflanzen zu lassen.