Pflanzenschutz

Zwei Brände in Gärtnereien verursachten hohe Schäden

Am Sonntag, den 1. August kam es zu zwei Bränden in Gärtnereien. Laut Polizeipräsidium Schwaben-Nord brannte in Stadtbergen die Lagerhalle einer Gärtnerei vollständig nieder. Aufbewahrt wurden dort laut Angaben des Gärtnereibesitzers Maschinen für Gartenbau und Landwirtschaft (Rasenmäher, Aufsitzmäher). Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro. Die "Lübecker Nachrichten" berichten von einer ausgebrannten Gärtnerei in Lunden/Elmshorn mit einem geschätzten Schaden von 200.000 Euro. Wegen der gelagerten Dünge- und Pflanzenschutzmittel musste ein Gefahrgut-Löschzug eingesetzt werden.