EU-Saatgutrecht vor Zurückweisung

0

Der Agrarausschuss des Europäischen Parlamentes hat sich vorige Woche für eine Zurückweisung des Verordnungsvorschlages der Europäischen Kommission zum Saatgutrecht ausgesprochen.

Damit reagiert er auf die knappe Zeitspanne vor den Europawahlen im Mai und trägt der Komplexität der Materie, die eine sinnvolle Überarbeitung in kurzer Zeit unmöglich erscheinen lässt, Rechnung.

Es gilt als wahrscheinlich, dass das Europäische Parlament in Kürze dieser Empfehlung folgen wird. Der Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter (BDP) begrüßt die Intention des Agrarausschusses, sieht aber nach wie vor die Notwendigkeit einer Sortenzulassung und Saatgutanerkennung unter amtlicher Aufsicht. (ts)

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Mit der Übernahme der Jungpflanzen Grünewald GmbH in Selm hat Volmary den Fortbestand des insolventen Unternehmens sichergestellt. TASPO Online sprach mit Raimund Schnecking über die Beweggründe für die Transaktion und...

Mehr

Fipronil ist derzeit in aller Munde. Als Pflanzenschutzmittel könnte dem Insektengift jetzt das Aus bevorstehen: Medienberichten zufolge will der BASF-Konzern, der die Rechte an dem Wirkstoff besitzt, die EU-Zulassung...

Mehr

Das Warten hat ein Ende – die Finalisten der 12. TASPO Awards stehen fest! Unsere Fachjury, bestehend aus 27 namhaften Persönlichkeiten der grünen Branche, hat in geheimer Abstimmung die besten Bewerber in 17...

Mehr