Pelargonien: Toscana übernimmt Genetik von Endisch

0

Pelargonien-Auswahl von Endisch. Foto: Geranien Endisch

Toscana Breeding hat die Pelargonien-Genetik von Geranien Endisch übernommen. Der Zusammenschluss von Florensis, Ball FloraPlant und der P. van der Haak Handelskwekerij verspricht sich von der Übernahme, seine Marktposition weiter stärken zu können, wie es in der Firmenmitteilung heißt.

Verschiedene interspezifische Sorten und, nach Angaben von Toscana Breeding, „einmalige Farbkombinationen“ sollen zudem das Pelargonien-Sortiment des Unternehmensverbunds komplettieren. An der Züchtung und Weiterentwicklung des Toscana-Portfolios soll Endisch weiter beteiligt bleiben.

Endisch produziert Jungpflanzen, Florensis unbewurzelte Stecklinge

Zudem wird der Familienbetrieb aus Hagenbach in seinem neuen Produktionsbetrieb in Essingen Geranien-Jungpflanzen für „spezifische Gebiete Europas“ erzeugen, informiert Toscana Breeding. Die Produktion von unbewurzelten Stecklingen übernimmt größtenteils Florensis in seiner neuen Niederlassung in Äthiopien.

Ebenfalls in den Händen von Florensis soll der Verkauf des erneuerten Toscana-Sortiments liegen, wie der auf die Züchtung und Vermehrung von Pelargonien spezialisierte Firmenverbund informiert.

 

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Über mehrere Wochen hinweg führte TASPO Online eine Umfrage unter den Lesern durch, was sie als die Hauptaufgabe der Verbände sehen, wie sie die derzeitige Ausführung bewerten würden und ob sie sich gar einen anderen...

Mehr

Bringt Zelus renardii die Wende im Kampf gegen Xylella fastidiosa? Wie Forscher der Universität Bari jetzt per Zufall entdeckt haben, ist das Raubinsekt ein Feind der Wiesenschaumzikade (Philaenus spumarius), die das...

Mehr

Nur noch rund 27.200 Betriebe bewirtschafteten im vergangenen Jahr laut Statistischem Bundesamt gärtnerische Nutzflächen – 24 Prozent weniger als bei der letzten Erhebung 2010 (35.700 Betriebe). Gleichzeitig hat sich die...

Mehr