Neue Sorten: Poinsettien von Selecta Klemm

0

‘Christmas Beauty Nostalgia’ mit besonderer Brakteenfarbe: Nachttemperatur von 15 Grad möglich, dann dauert die Kultur aber etwas länger. Foto: Selecta Klemm

Die Poinsettie ‘Christmas Beauty Pink’ von Selecta Klemm. Foto: Selecta Klemm

Christmas Beauty – übersetzt: Weihnachtsschönheit – heißt eine neue Poinsettienserie bei Selecta Klemm. War die Sorte ‘Christmas Beauty’ mit roten Brakteen bereits verfügbar, so sind im Katalog für die Saison 2011 auch zwei andere Farben: ‘Christmas Beauty Nostalgia‘ und ‘Christmas Beauty Pink’.

Beim Hohenheimer Poinsettientag stellte Selecta Klemm-Verkaufsleiter Thorsten Köhn die ‘Christmas Beauty’ heraus. Es handele sich um eine Neuzüchtung mit V-förmigen Trieben, bei der im Gegensatz zu vielen Sorten dieses Typs ein runder und kompakter Habitus entsteht.

Damit würden die Weihnachtssterne dieser Serie sehr sicher austreiben. Er hob außerdem die besonders hohe Cyathienqualität hervor. Dies betreffe Größe und Anzahl der Cyathien ebenso wie die Haltbarkeit.

„Unkomplizierte ökonomische Kultur und kompakter Wuchs zeichnen diese Sorten aus“ – heißt es im Katalog.

Die Euphorbia pulcherrima der Serie Christmas Beauty sind für Anbau in 10er- bis 14er-Töpfen sowie für die Kultur von Minipoinsettien in 6er- bis 8er-Töpfen. Reaktionszeit: acht Wochen.

Wie Köhn ebenfalls erwähnte, gab es eine Poinsettie mit dem Farbenspiel von ‘Christmas Beauty Nostalgia’ bisher nicht. Einzelne Blätter der Brakteen variieren in einem Farbspiel von Gelb über Rosa nach Rot, sie ziehen durch diesen auffallenden Farbton die Blicke auf sich. 


Ein bis drei Schneemännchen

Die Firma Selecta Klemm gliedert die Serien oder Einzelsorten in ihrem Poinsettienkatalog auch nach Temperaturverträglichkeit und Reaktion auf Niedrigtemperaturtoleranz. Hierbei sind fünf Kategorien vertreten. In die mit drei Schneemännchen gekennzeichnete höchste Kältetoleranz ist ‘Christmas Carol’ eingestuft, gemeinsam mit den drei Farben ‘Christmas Carol Pink’, ‘Christmas Carol White’ und ‘Christmas Carol’.

Hier geht’s natürlich nicht um Kältegrade, wohl aber um eine für Poinsettien ungewöhnliche Kältetoleranz. Dies bedeutet: „Nachttemperatur von 14 Grad Celsius möglich, empfohlene Tagesmitteltemperatur = 16 Grad.“

In die Kältetoleranz-Kategorie darunter, also gekennzeichnet mit zwei Schneemännchen, sind unter anderem die Sorten ‘Christmas Feelings’, ‘Christmas Day’, ‘Merry Christmas’, ‘Christmas Eve’, ‘Happy Christmas’, ‘Noel’ und ‘Crazy Christmas’ eingestuft. Definition: „Energieeffizient bei Nachttemperatur von 15 Grad und Tagesmitteltemperatur von 17 Grad”. Auch die altbekannte PLA Eckespoint-Sorte ‘Freedom’ zählt zu dieser „Zwei Schneemännchen-Kategorie“.

Bei der ‘Christmas Beauty’ und ihren zwei neuen Zusatzfarben ist ein Schneemännchen. Dies bedeutet: „Nachttemperatur von 15 Grad möglich, aber mit Kulturzeitverlängerung; Tagesmitteltemperatur = 17 Grad.“

Die ebenfalls neu ins Sortiment von Selecta Klemm aufgenommene, aus der Züchtungsarbeit von Ecke stammende ‘Jester Red’ ist ebenfalls in der Kategorie mit einem Schneemännchen. Gleiches gilt für ‘Christmas Spirit’, ‘Ice Punch’, ‘Primero’.

Es gibt natürlich auch Poinsettiensorten mit höherem Wärmebedarf. ‘Marbella’ ist ein solches Beispiel. Sie ist in die vierte Kategorie eingestuft: Optimales Kulturergebnis bei Nachttemperaturen von mindestens 16 Grad, dazu Tagesmitteltemperatur von 18 Grad.

Weihnachtssternsorten mit höherem Wärmebedarf sind natürlich vor allem für die frühe Saison gedacht. Daher sind nach wie vor auch Poinsettiensorten mit einem Nachttemperaturanspruch von 18 Grad und Tagesmitteltemperatur von 19 Grad verfügbar. ‘Santa Claus’ mit ihren zwei Zusatzfarben (‘Santa Claus White’/ ‘Santa Claus Pink’) fällt in diese wärmebedürftigste Kategorie, ebenso die weiße ‘White Christmas’.

 

Schöne Marble kommt 2012

Aufmerksam gemacht wurde auch auf ‘Beauty Marble’. Diese Neuzüchtung komme voraussichtlich für die Saison 2012 in den Handel. Sie zeichnet sich durch auffallend helle Brakteenfarbe aus. Der Farbton variiert überwiegend von Gelb nach Rosa.

Mehr unter www.selectaworld.com

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

In den Medien ist das Thema illegale genveränderte (GVO) Petunien nach wie vor präsent – allerdings fällt dabei oft unter den Tisch, wie engagiert die einzelnen Züchter darauf reagieren und wie sie sich dafür einsetzen,...

Mehr

Sechs Tonnen Bio-Minigurken musste Gärtner Franz Hagn aus dem unterfränkischen Segnitz innerhalb kürzester Zeit zum Discountpreis an Direktkunden verschleudern. Sonst wäre die Ware vernichtet worden. Er hadert mit...

Mehr

Drei neue Standorte erwirbt Dehner durch die Übernahme der Gartencentergruppe Münsterland. Sie liegen in Münster, Osnabrück und Rheine. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Mehr