Staffelstabübergabe an der BGL-Spitze

Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) hat einen neuen Präsidenten. Auf dem Verbandskongress in Mannheim wurde der bisherige BGL-Vizepräsident Thomas Banzhaf zum Nachfolger von Lutze von Wurmb gewählt.

Dual bis digital: Neue Ausbildungswege für grüne Berufe

Um (mehr) Fachkräfte für die Grüne Branche zu gewinnen und sie im digitalen Zeitalter entsprechend auszubilden, tut sich vielerorts einiges. Vom neuen Studiengang „Management im Garten- und Landschaftsbau“ über Virtual Reality im Gartenbau bis hin zur Weiterbildung für die digitale Anpassung von Ausbildungsprozessen.

Weniger Unfälle: positiver Trend setzt sich fort

Wo gearbeitet wird, passieren auch immer wieder ungewollte Unfälle, so auch im Gartenbau und in der Landschaftspflege. Im Jahr 2022 ereigneten sich laut neuen Erhebungen der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) weniger Unfälle als in den vergangenen Jahren. In unserer neuen Analyse werfen wir einen Blick auf den fünf-Jahres-Trend der Unfallstatistik.

19. Branchen-Motorrad-Treffen: In Schleswig-Holstein gibt es doch Kurven!

Längst ist es ein fester Termin im Kalender: Am letzten Augustwochenende jeden Jahres setzen sich Gärtner auf ihre Maschinen und treffen sich zum „Branchen-Motorrad-Treffen der Grünen Zunft“. In diesem Jahr hatte der Baumschul-Jungpflanzenbetrieb Heinrich in Ellerhoop die Vorbereitung übernommen und seine Berufskollegen eingeladen. 49 Gärtner kamen.

Säume: Wenn die Natur an ihre Grenzen kommt

Randerscheinung in unserer Landschaft, jedoch von unschätzbarem Wert: Säume, die natürlichen Übergangsbereiche zwischen verschiedenen Lebensräumen. Sie bergen eine riesige Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten und sind damit ein Hotspot der Biodiversität. Warum sind sie wichtig im Kampf gegen den Klimawandel und schützen sogar vor Sturmschäden?

Substrate für die Stadt: Die Anforderungen steigen

Der Boden, das verwendete Substrat und die Größe des Wurzelraumes werden bei vielen Pflanzungen stiefmütterlich behandelt. Dabei ist all das Grundlage für ein gesundes und langes Leben der Pflanzen – und somit auch ein bedeutender Kostenfaktor in der Unterhaltung. Wir sprachen mit Johannes Prügl vom gleichnamigen Bodeninstitut in Au in der Hallertau über aktuelle Entwicklungen bei Substraten.

NRW: härteres Vorgehen gegen Schottergärten

Sie sind die „Gärten des Grauens“ und sorgen in vielen Gemeinden für Diskussionen, an Schottergärten scheiden sich die Geister. In Nordrhein-Westfalen will man seitens der Landesregierung nun härter gegen Schottergärten vorgehen. Zum 1. Januar 2024 soll die novellierte Landesbauordnung in Kraft treten.

Das Gespür für traumhafte Pflanzungen lässt sich lernen

Manche Pflanzen „können miteinander“, beleben sich gegenseitig und zaubern in dieser Vergesellschaftung einen wahren Augenschmaus. Das Gespür für solche traumhaften Pflanzplanungen lässt sich lernen. In Deutschland an der DEULA Baden-Württemberg gGmbH in Kirchheim unter Teck (DEULA) durch die „Qualifizierung zum Pflanzengestalter“. Wir haben nachgefragt, was die Weiterbildung bietet.

Nachgefragt: Verbrenner und/oder E-Technik?

Verbrenner oder Akku-Technik? Oder doch beides? Was kommt im Garten- und Landschaftsbau aktuell zum Einsatz und was passiert mit alten Geräten? Drei Unternehmer aus dem GaLaBau berichten.

Harmonisches Einbinden statt Material-Mix

Bereits zum fünften Mal wurde dieses Jahr der Santuro-Award vergeben. Zeit für einen kleinen Rückblick: Wie haben sich die Einreichungen verändert – und wie die Produktpalette? Wir sprachen mit Frank Gisdol, Marketingleiter der braun-steine GmbH.

Stadtklima im Wandel: Lübeck verzaubert Marktplatz in Garten

Sitzgelegenheiten zwischen Hochbeeten, eine bunt blühende Mischung aus Blumen, duftenden Kräutern und Gemüse schaffen eine beruhigende Atmosphäre. Der Übergangsgarten in Lübeck ist ein Ruhepol mitten in der Stadt.

GaLaBau: Fressen steigende Zinsen die Gärten auf?

Corona-Pandemie, Ukrainekrieg, Inflation – die letzten Jahre waren auch für die Firmen im Garten- und Landschaftsbau herausfordernd. Und wie sind jetzt die Aussichten? Wir haben Betriebe mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Größen in ganz Deutschland stellvertretend für die Branche um ihre Einschätzung zur wirtschaftlichen Lage gebeten.