Artikel zum Thema Recht

113

Das schleswig-holsteinische Verwaltungsgericht hat mit Urteil vom 28. September 2016 (AZ: 8 A 15/14) entschieden, dass sich die Privilegierung für landwirtschaftliches Wohnen nicht nur auf tierhaltende Betriebe bezieht,...

Mehr

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) hat mit Beschluss vom 25. Mai 2016 die Rechtmäßigkeit eines Bescheides bestätigt, mit dem einem Bürger (Antragsteller) die Beseitigung von Erdaushub aufgegeben worden...

Mehr

Der Markt in der deutschen Wirtschaft ist heiß umkämpft. Verschiedene Unternehmen buhlen um die Gunst der Verbraucher und versuchen ihre Produkte gewinnbringend abzusetzen. Damit der Konkurrenzkampf nicht mit unehrlichen...

Mehr

Bekanntlich kann nach dem Grundstücksverkehrsgesetz (GrdstVG) die Genehmigung eines Kaufvertrages über landwirtschaftliche Grundstücke versagt werden, wenn der Gegenwert in einem groben Missverhältnis zum Wert des...

Mehr

Wer gegen einen Wettbewerbsverstoß eines Konkurrenten vorgehen möchte, kann dies mit einer Klage oder einem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung tun. Wer mit einer einstweiligen Verfügung eine rasche...

Mehr

Das Verwaltungsgericht (VG) Arnsberg hat mit Urteil vom 14. April 2016 (AZ: 7 K 649/16) einen Bescheid über Straßenbaulastbeiträge für landwirtschaftlich genutzte Grundstücke aufgehoben, weil es den für die Einbeziehung...

Mehr

Mit Urteil vom 6. Juli 2016 (AZ: 7 A 472/15) hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster eine erfreuliche Entscheidung zum Verhältnis von § 35 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 2 Baugesetzbuch...

Mehr

Seit Jahren beschäftigt das Thema der Vorsatzanfechtung – und vor allem ihre weite und Rechtsunsicherheit erzeugende Auslegung durch Insolvenzverwalter und Gerichte – zunehmend den Geschäftsverkehr. Stark vereinfacht ist...

Mehr

Auf Mietverträge über Gewerberäume sind viele bekannte gesetzliche Regelungen aus dem Wohnraummietrecht nicht anwendbar. Hier herrscht eine deutlich größere Vertragsfreiheit. Üblich sind befristete Verträge mit fester...

Mehr

Der Bundesgerichtshof hat gestern die Bearbeitungsgebühren für Unternehmenskredite gekippt. Unternehmen und Freiberufler können die gezahlten Beträge zurückfordern, wenn sie nach 2013 ein Darlehen beantragt haben.

Mehr

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Mit der Übernahme der Jungpflanzen Grünewald GmbH in Selm hat Volmary den Fortbestand des insolventen Unternehmens sichergestellt. TASPO Online sprach mit Raimund Schnecking über die Beweggründe für die Transaktion und...

Mehr

Fipronil ist derzeit in aller Munde. Als Pflanzenschutzmittel könnte dem Insektengift jetzt das Aus bevorstehen: Medienberichten zufolge will der BASF-Konzern, der die Rechte an dem Wirkstoff besitzt, die EU-Zulassung...

Mehr

Das Warten hat ein Ende – die Finalisten der 12. TASPO Awards stehen fest! Unsere Fachjury, bestehend aus 27 namhaften Persönlichkeiten der grünen Branche, hat in geheimer Abstimmung die besten Bewerber in 17...

Mehr