Dutch Flower Awards: Finalisten bekannt gegeben

Veröffentlichungsdatum: , Sven Weschnowsky / TASPO Online

Die glücklichen Gewinner der Dutch Flower Awards aus dem vergangenen Jahr. Foto: DFG

Die Dutch Flower Awards feiern Jubiläum. Zum 20. Mal vergibt die Dutch Flower Group (DFG) den Award in drei Kategorien. Das Unternehmen hat kürzlich alle Nominierten für den Dutch Flower Award, sowie das Motto des diesjährigen Wettbewerbs bekannt gegeben.

Dankbarkeit gegenüber Geschäftspartnern

Wie in jedem Jahr wird die Dutch Flower Group (DFG) die Dutch Flowers Awards auch 2022 während der Hausmesse der Royal FloraHolland in Aalsmeer verleihen. Diese wird am 10. November 2022 stattfinden, die Verleihung und die Übergabe der Dutch Flower Awards wird dann um 15 Uhr am Stand der DFG (Stand 2.7) durchgeführt. Damit wolle die DFG erneut die Partnerschaft mit ihren Züchtern und Lieferanten feiern, um auch in turbulenten Zeiten zu zeigen, wie wichtig wertvolle Partnerschaften sind. Zudem solle damit ein Zeichen der Dankbarkeit gegenüber den Geschäftspartnern gesetzt werden.

Thema der 20. Ausgabe: „Customer Driven“

In diesem Jahr wurden die Nominierten von den DFG-Unternehmen für ihren Beitrag zum Thema „Customer Driven“, auf Deutsch Kundenorientierung ausgewählt. Die Jury, die sich aus den ExCo-Mitgliedern der Dutch Flower Group zusammensetzt, hat aus den internen Einsendungen insgesamt neun Unternehmen ausgewählt, die sie für das Finale der Preisverleihung nominierten. Die Preise werden dabei in den drei Kategorien Blumen, Pflanzen und ausländische Lieferanten vergeben.

Die Nominierten 2022

In der Kategorie Blumen gingen die Nominierungen an die Unternehmen Anthogether, Richard van Schie und Zentoo. Die drei Nominierten in der Kategorie Pflanzen sind die Züchter Amigo Plant, Kwekerij Wouters und Vreugdenhil Bulbs & Plants. Bei den Nominierten Unternehmen in der Kategorie ausländische Lieferanten haben es Buijnink Internacional aus Portugal, Eyco Flores Portugal, ebenfalls aus Portugal und Snaith Flowers aus dem Vereinigten Königreich in die Endausscheidung geschafft. Neben den drei Kategorien zeichnet die DFG im Anschluss zudem als besondere Anerkennung Kettenpartner für sinnvolle und kundenorientierte Zusammenarbeit mit dem Preis „Preferred Partner Recognition“ aus, der von DFG-CEO Jan van Dam überreicht wird.

Cookie-Popup anzeigen