Fleuroselect präsentiert die Goldmedaillen-Gewinner 2024

Veröffentlichungsdatum: , Daniela Sickinger / TASPO Online

Helianthus annuus ʻDesire Redʼ, Gazania rigens ʻZany Sunny-Side Upʼ und Lycopersicon esculentum ʻTiny Temptations F1 Orangeʼ – so heißen die Neuzüchtungen, die von Fleuroselect mit einer Goldmedaille 2024 ausgezeichnet wurden. Wir stellen die prämierten Sorten genauer vor.

Helianthus annuus ʻDesire Redʼ (Burpee)

Als „sensationell niedrige Helianthus-Sorte“ beschreibt Fleuroselect die vom US-amerikanischen Züchter Burpee stammende Goldmedaillen-Gewinnerin ʻDesire Redʼ. Die Sorte blühe früh und üppig und bilde bis weit in den Herbst hinein immer wieder neue Blüten in einem tiefen, intensiven Rostrot. Helianthus annuus ʻDesire Redʼ finde als attraktiver Artikel für Samentüten, als Jungpflanze oder als blühende Topf- und Containerpflanze Absatz und sei sowohl für die direkte Aussaat oder Pflanzung in Gartenbeeten und Rabatten als auch in größeren Terrassengefäßen geeignet.

Die kompakte Sonnenblume lässt sich Fleuroselect zufolge als hochwertige Topfpflanze, insbesondere im Drei-Liter-Container kultivieren, sei aber auch für die Produktion in kleineren Töpfen geeignet. Den Fachhandel dürfte die lange Verkaufssaison von Mai bis August überzeugen, wodurch ʻDesire Redʼ ein perfektes Produkt für Impulskäufe im Angebot etwa von Gartencentern sei. Verbraucher wiederum werde die lange Blütezeit der prämierten Gartenpflanze überzeugen.

Gazania rigens ʻZany Sunny-Side Upʼ (Benary)

„Echte Starqualitäten“ bescheinigt Fleuroselect der ebenfalls mit einer Goldmedaille 2024 ausgezeichneten, von Benary gezüchteten Gazania rigens ʻZany Sunny-Side Upʼ. Die außergewöhnliche Farbkombination der Bicolor-Blüten – die goldorangefarbenen Petalen laufen der Beschreibung zufolge in hellgelben Spitzen aus – sei „absolut einzigartig“, so die internationale Zierpflanzen-Organisation. Die Sorte überzeuge durch eine einheitliche Pflanzenentwicklung mit zahlreichen großen, farbstabilen Blüten, die sich auch an bewölkten Tagen früher und länger öffnen.

Ihre Verkaufsreife erreicht die Gazanie den Angaben zufolge im gleichen engen Blühfenster wie die anderen Sorten der Zany-Serie, und sie eigne sich wie diese ausgezeichnet für die Kultur im Topf und in Packs, was eine platzsparende Produktion mit einheitlichen Kulturabläufen und gleichzeitigem Abverkauf der individuellen Sorten ermögliche. Den Einzelhandel und die Konsumenten werde die kontraststarke Farbkombination der als sehr hitzeverträglich beschriebenen Sorte überzeugen, zudem mache ʻZany Sunny-Side Upʼ nicht nur als einzelne Topfpflanze oder in Kombinationen in Pflanzkübeln auf der Terrasse eine gute Figur, sondern auch in niedrigen Beeten oder großflächigen Pflanzungen in der Landschaftsgestaltung.

Lycopersicon esculentum ʻTiny Temptations F1 Orangeʼ (Prudac)

Ein „echter züchterischer Durchbruch“ ist Fleuroselect zufolge Prudac mit der neuen Kirschtomate ʻTiny Temptations F1 Orangeʼ gelungen – die Juroren hätten den ausgezeichneten, besonders süßen Geschmack und die exzellente Pflanzenform mit zahlreichen Verzweigungen gelobt, an denen sich den Angaben zufolge laufend neue, leuchtend orangefarbene Früchte bilden. Zudem seien die buschigen Pflanzen mit dem kleinen und kräftigen grünen Laub aufgrund ihrer sehr guten Phytophthora-Toleranz und Unempfindlichkeit gegenüber Mehltau leicht zu kultivieren.

ʻTiny Temptations F1 Orangeʼ, deren zahlreiche Blüten Bienen und Hummeln anziehen, sei als ideale Naschtomate zur Vermarktung in Samentüten, als Jungpflanze oder fertige Container-/Topfpflanze mit noch grünen Früchten geeignet. Im Container könne die „kleine Tomate mit großem Geschmack“ ohne Entspitzen und den Einsatz von Wachstumsregulatoren produziert werden. Die unzähligen Naschfrüchte bleiben der Beschreibung zufolge auch im Handel lange an der Pflanze, fallen nicht leicht ab und platzen nicht. Konsumenten, die nach einer dekorativen Sorte mit einer Fülle sehr schmackhafter Snacktomaten suchen, werden „von dieser attraktiven, unempfindlichen und sehr produktiven Tomatenpflanze für die Container- oder Beetbepflanzung begeistert sein“, ist Fleuroselect überzeugt.

Cookie-Popup anzeigen