Gewinner der 16. TASPO Awards in Berlin ausgezeichnet

Veröffentlichungsdatum: , TASPO Online

Zum 16. Mal wurden die TASPO Awards in diesem Jahr vergeben. Am 11. November führte Moderatorin Laura Wontorra in der festlichen Atmosphäre des Grand Hyatt in Berlin durch einen Abend mit vielen emotionalen Momenten und zeichnete die Preisträger in 16 Kategorien mit der begehrten Trophäe aus. Frank Köllen erhielt zudem die Trophäe als Unternehmerpersönlichkeit des Jahres.

Hohe Anzahl und Qualität der Einreichungen

Vergeben wurden die Awards in den Rubriken Produkt, Unternehmen, Marketing sowie Management. In 16 Kategorien wie „Pflanzenproduzent des Jahres“, „Geschäftsidee des Jahres“ oder „Bestes Konzept Ausbildung und Mitarbeiter“ wurden zum 16. Mal die TASPO Awards an gärtnerische und landschaftsgärtnerische Unternehmen, an Floristen und inhabergeführte Gartencenter oder an Zulieferer der Grünen Branche vergeben. Im August hatte die Fachjury – bestehend aus 18 Persönlichkeiten verschiedenster Fachsparten des Gartenbaus sowie Fachredakteuren aus dem Hause Haymarket Media – getagt und in geheimer Abstimmung die Finalisten nominiert.

Die einreichungsstärksten Kategorien waren mit jeweils 19 Einreichungen „Produktidee des Jahres“ und „Bestes Konzept Umwelt und Nachhaltigkeit“. Es folgten „Beste Marketingaktivität“ mit 13 Einreichungen und „Bestes Angebot für die Next Generation“ mit elf Einreichungen. „Sowohl die Anzahl als auch die Qualität der Einreichungen waren sehr hoch. Die TASPO Awards haben damit ihre Strahlkraft auch unter den aktuell herrschenden schwierigen Rahmenbedingungen bewiesen. Alle Finalisten können sehr stolz auf ihre Leistungen sein, mit denen sie sich um einen TASPO Award beworben haben“, so Dr. Heinrich Dreßler, Chefredakteur der TASPO und Vorsitzender der Jury.

Frank Köllen ist die „Unternehmerpersönlichkeit des Jahres“

Mit dem IPM-Gold Award als „Unternehmerpersönlichkeit des Jahres“ wurde auf der Gala Frank Köllen ausgezeichnet, Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, hielt die Laudatio. Zusammen mit seiner Frau Katharina produziert Frank Köllen in Rommerskirchen-Ramrath Topfkräuter mit Bioland-Zertifizierung. Außerdem setzt sich Köllen für den Einsatz erneuerbarer Energieträger im Gartenbau ein. Er appellierte an die Gärtnerkollegen, in der Krise zusammenzuhalten. „Wenn wir uns gegenseitig helfen, dann werden wir auch diese schwierige Phase gut schaffen. Gemeinsam kommen wir durch diese verdammte Zeit!“

Und das sind die Gewinner und Finalisten der TASPO Awards 2022 in den Rubriken Produkt, Unternehmen, Marketing sowie Management:

Gewinner und Finalisten der Rubrik Produkt

Der RAM Award – Züchtung des Jahres

  • Gewinner: Florensis Deutschland; Petunia grandiflora ‘Bee’s Knees’ – Der neue Gelb-Standard
  • 2. Platz: Syngenta Flowers; Iberis x Hybrida ‘Mermaid Lavender’
  • 3. Platz: Diderk Heinje Pflanzenhandelsgesellschaft; Azalea ‘StarStyle’
  • Finalist: Baumschule Frank Schnupper; Fargesia Bamboo Brothers
  • Finalist: Dümmen; Dahlia ‘Hypnotica Rose Swirl’

Der FleuraMetz Award – Bestes Angebot für die Next Generation

  • Gewinner: PASIORA; Sukkulenten-Versand
  • 2. Platz: Junger Spross Suttmeyer / Wagner; Botschaftsbeutel mit Erde und Samen
  • 3. Platz: Bio Baumschule Geers; Bio-Obstgehölze im grünen Container
  • Finalist: Blüh auf! Blumenhandwerk; The Next Flower Level
  • Finalist: Elsner pac Vertriebsgesellschaft; Topfnelke ‘Solo con te’ – der DIY-Blumenhit für die Generation Y

Der TASPO Award – Produktidee des Jahres

  • Gewinner: seed2soil; TriSpacer Rückegabel
  • 2. Platz: Klasmann-Deilmann; Log & Solve – Connect to the future of horticulture
  • 3. Platz: Modiform; Clampacks für den Topfpflanzenversand
  • Finalist: domi-tec; Stebo – Ladungssicherung
  • Finalist: planbar; Betriebsplanungs-App planbar – Vom Handwerk für‘s Handwerk

Der TASPO Award – Bestes Konzept Gemüse/Kräuter/Obst

  • Gewinner: Quittenprojekt Bergstraße, Müller & Stadler; Erhaltung der Sortenvielfalt der Quitte
  • 2. Platz: VEG and the City c/o changesolutions; VEG and the City – Ein blühender Naschgarten für alle
  • 3. Platz: Gartenbau Born; Wildkräuter-Kollektion „Wilde Talente“
  • Finalist: Bio Baumschule Geers; Bio-Obstgehölze im grünen Container
  • Finalist: Gärtnerei Stifel; Kräuter vom Oberen Neckartal – meinekräuter.de

Gewinner und Finalisten der Rubrik Unternehmen

Der TASPO Award – Gartenprojekt des Jahres

  • Gewinner: Gärten Peter Sturm; Romantischer Stadtgarten an einem historischen Fachwerkhaus
  • 2. Platz: Kerstin Wiechmann Gartengestaltung; Garten am See – Wo Garten- & Landschaftsgrenzen verschwimmen
  • 3. Platz: JOCHEN GEMPP GARTENDESIGN; Der klassische Villengarten in moderner Interpretation
  • Finalist: es Plan+GartenWerkstatt; Gärten des Liebesbier Urban Art Hotels
  • Finalist: Gartenkultur; le Jardin du Sud – der Traum vom Süden

Der Pöppelmann Award – Pflanzenproduzent des Jahres

  • Gewinner: Bio Baumschule Geers; Bio-Obstgehölze im grünen Container
  • 2. Platz: Gartenbau Weilbrenner; Mit Carnivoren und Besonderheiten in die Zukunft

Der christmasworld Award – Florist*in des Jahres

  • Gewinner: Blüh auf! Blumenhandwerk; BLÜH – BLÜHENDER – BLÜH AUF!
  • 2. Platz: Benedikt Alberter Floral Design; Wedding Wonders – Momente, die unsere Herzen berühren
  • 3. Platz: Eventfloristik Eichinger; Besondere Hochzeitskonzepte
  • Finalist: Gartenbau und Floristik Fügler; seit fast 100 Jahren natürlich-kreativ
  • Finalist: Stephan Winzer Floraldesign; Florale Inszenierungen

Der Veiling Rhein-Maas Award – Gärtnerei des Jahres

  • Gewinner: Grünes Zentrum Krottenbach – Baumschule Schopf; Erlebnisbaumschule Schopf

Der spoga+gafa Award – Unternehmergeführtes Gartencenter des Jahres

  • Gewinner: Gartencenter aus Holland; Holland-Park
  • 2. Platz: VEG and the City c/o changesolutions; VEG and the City – Gartencenter, aber anders!
  • 3. Platz: Bucher; Neubau Gartencenter Bucher

Gewinner und Finalisten der Rubrik Marketing

Der BLOOMWAYS Award – Beste Marketingaktivität

  • Gewinner: Kordes Jungpflanzen; Pink Carpet Time – Taufe der „Dolly Buster“-Hortensie als poppig-pinkes Medienevent
  • 2. Platz: Gardengirls Heidezüchtung; Relaunch Gardengirls
  • 2. Platz: Landgard-Fachhandel / Landgard Service; Themenwoche „Nein zu Stein“
  • 3. Platz: Grünes Zentrum Krottenbach – Baumschule Schopf; Kirschblütenfest
  • Finalist: Heufs; Pflasta La Vista – winterharte Bodendecker-Schätze erobern deutsche Schottergärten

Der ambiente Award – Beste Warenpräsentation am POS

  • Gewinner: VEG and the City c/o changesolutions; VEG and the City – Gartencenter, aber anders!
  • 2. Platz: Blumen Risse; Holen Sie sich den Herbst in die Vase
  • 3. Platz: SAGAFLOR; Eigenmarke „Naturbursche“
  • Finalist: perspektive.grün; solitär.kollektion – handverlesene Pflanzen von perspektive.grün

Gewinner und Finalisten der Rubrik Management

Der Johannes Schuetze AG Award – Geschäftsidee des Jahres

  • Gewinner: mm-lab; smart kompakt für die Stadtgrünbewässerung
  • 2. Platz: campus botanicus; Gartenwissen für alle
  • 3. Platz: AWATREE; Smarte Baumbewässerung
  • Finalist: ENGIE Refrigeration; CO2-Hochtemperatur-Wärmepumpen thermeco2 für Gewächshäuser
  • Finalist: Meine Erde / Circulum Vitae; Reerdigung: Meine Erde. Die schönste Art zu bleiben.

Der FLEUROP Award – Bestes Konzept Ausbildung & Mitarbeiter

  • Gewinner: Gartencenter Brockmeyer; Ausbildungsinitiative „Home-grown-Nachwuchs. Wer nichts pflanzt, wird nichts ernten.“
  • 2. Platz: Landgard Fachhandel / Landgard Service; Neues Ausbildungskonzept im Landgard-Fachhandel
  • 3. Platz: aumann:grün; aumann:grün Academy
  • Finalist: Baumschule Brossmer; „Wir sind Brossmer“ – Entwicklungsprozess für Team und Organisation
  • Finalist: Gartenbau Bucher; Mitarbeitermittwoch – volle Motivation vom Azubi bis zum Meister

Der Landgard Award – Bestes Konzept Umwelt & Nachhaltigkeit

  • Gewinner: bionero; bionero Terra Preta Erden und Dünger
  • 2. Platz: Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern; Pilotprojekt Corporate Carbon Footprint im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau
  • 3. Platz: WeGrow Germany; WeGrow-Unternehmenskonzept Kiribaum
  • Finalist: Gärtnerei Rosen-Escher; Energieeffizienter und ressourcenschonender Anbau von Schnittrosen
  • Finalist: Meine Erde / Circulum Vitae; Meine Erde / Reerdigung

Der Modiform Award – Kooperation des Jahres

  • Gewinner: Landgard Fachhandel / Landgard Service; LANDLUST Kollektion – die langfristige Partnerschaft
  • 2. Platz: Landwirtschaftskammer NRW (stellvertretend); EIP-Projekt Nursey Stock Growing Support System
  • 3. Platz: seed2soil; Entwicklung der flexiblen Rückegabel TriSpacer in Kooperation mit Ahlers und Hülsmann
  • Finalist: Blumen Risse, BBH, 365 Tage Blumen und Hilverda De Boer; Holen Sie sich den Herbst in die Vase
  • Finalist: COMPO; Kooperation COMPO – RETERRA

Der Benary Award – Mit Kreativität durch die Krise

  • Gewinner: Blüh auf! Blumenhandwerk; Blühender wird‘s nicht
  • 2. Platz: Knappmann; KNApp – Intranet und App
  • 3. Platz: seed2soil; Hilfe, wie rücken wir unsere Pflanzen ohne Mitarbeiter?
  • Finalist: Die Blumenwerkstatt; Blumen-Freu-Box
  • Finalist: Verband natürlicher Weihnachtsbaum; Erste bundesweite Eröffnung einer Weihnachtsbaumverkaufssaison

Förderpreis „Junge Wissenschaft“ gleich zweimal vergeben

Gleich zwei Preisträger bekamen in diesem Jahr den mit jeweils 5.000 Euro dotierten Förderpreis „Junge Wissenschaft“ der TASPO Stiftung. Prof. Dr. Matthias Diezemann, Präsident der TASPO Stiftung, überreichte den Preis an Anja Kretzschmann und Raúl Javier Morales Orellana. Kretzschmann befasst sich am Thünen-Institut für Betriebswirtschaft in Braunschweig mit den betriebswirtschaftlichen Auswirkungen der Reduktion des Torfeinsatzes im Produktionsgartenbau. Morales Orellana erforscht an der Hochschule Osnabrück die Anregung der Adventivwurzelbildung durch Laserverwundung bei Rosenstecklingen.

Weitere Infos zu den Gewinnern 2022 finden Sie auf der Website der TASPO Awards.

Cookie-Popup anzeigen