Konsumgütermessen in Frankfurt zeigen Trends und neue Ideen

Veröffentlichungsdatum: , Daniela Sickinger / TASPO Online

Der Bereich Christmas Delights präsentiert Schnelldreher und Mitnahmeartikel in stimmungsvoller Weihnachtsmarktmarkt-Atmosphäre. Foto: Messe Frankfurt/Pietro Sutera

Anfang Februar 2023 finden die Ambiente, Christmasworld und Creativeworld erstmals parallel auf dem Frankfurter Messegelände statt. 4.700 Aussteller haben ihre Beteiligung angekündigt, um dem Handel die gesamte Konsumgüterwelt zu präsentieren – darunter die neusten Kreativprodukte und -techniken sowie frische Ideen für die Sortimentsgestaltung.

Christmasworld: saisonale Köstlichkeiten und Handwerkskunst

Schokolade, Gebäck, Süßigkeiten, Tee oder Liköre sind nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern das komplette Jahr über schöne Geschenke, weiß die Messe Frankfurt. Deshalb bildet die Christmasworld vom 3. bis 7. Februar 2023 in den Messehallen 4.0, 4.1, 5.0, 5.1, 6.0 und 6.1 nicht nur die gesamte Bandbreite der saisonalen Dekoration ab – im Foyer der Halle 4.0 stehen mit der Produktgruppe Christmas Delights zudem saisonale Köstlichkeiten und Getränke für alle Anlässe des Jahres im Fokus, effektvoll von 2dezign in einem eigenen Areal mit stimmungsvoller Weihnachtsmarktmarkt-Atmosphäre in Szene gesetzt. Gezeigt werden unter anderem App-gesteuerte Adventskalender und weihnachtlicher Gin. Schnelldreher und Mitnahmeartikel wie diese bieten der Messe Frankfurt zufolge hohes Umsatzpotenzial für den Handel.

Über die Special-Interest-Markierung „German Christmas Crafts“ finden interessierte Messebesucher zudem den Weg zu feinster Handwerkskunst „made in Germany“. Laut Messe Frankfurt haben sich bislang 23 namhafte Aussteller für das Special-Interest-Logo registriert, die in den Hallen 4.1 und 5.1 zu finden sein werden und Produkte wie hochwertige, handgefertigte Schwibbögen, Räuchermännchen, Nussknacker, Porzellanfiguren oder Glaskugeln präsentieren wollen.

Ambiente: frische Ideen und Ambiente Trends 23+

Ebenfalls vom 3. bis 7. Februar 2023 findet die Ambiente in Frankfurt statt, die neue Ideen und Produkte aus den Bereichen Working, Dining, Living und Giving vorstellen wird. Anregungen für eine attraktive Sortimentsgestaltung will hier beispielsweise die Sonderpräsentation Ms. Paper & Friends im Foyer der Halle 4.2 geben, wie die Messe Frankfurt erklärt. Das Areal im Übergangsbereich zur Halle 6.2 zeigt demnach ein kuratiertes Sortiment aus den Bereichen Urban Gifts & Stationery, wobei der Schwerpunkt bei Papierprodukten wie Gruß- und Postkarten, Notizbüchern, Kalendern und Geschenkpapieren liege. Dazu kommen feine Schreibgeräte und Büroartikel, designorientierte Geschenke, persönliche Accessoires und ausgewählte Wohndekoration. Bücher sind ebenfalls Teil der Kollektion – laut Messe Frankfurt in dem Maße, wie auch ein Concept Store sie anbieten könnte.

In direkter Nachbarschaft bieten darüber hinaus die Ambiente Trends 23+ einen Überblick über Neuheiten der gesamten Konsumgüterbranche – neu mit dabei sind der Messe Frankfurt zufolge im kommenden Jahr die Trends rund um New Work und den modernen Arbeitsplatz, die der neue Bereich Working abbildet. Im Bereich Living in den Hallen 3.0 und 3.1 dreht sich dagegen alles ums Einrichten, Dekorieren und Ausstatten von privaten und gewerblichen Räumen, während die Aussteller im Bereich Dining neue Produkte und Live-Aktionen servieren wollen. Die Besucher der Ambiente können sich hier laut Messe Frankfurt unter anderem auf eine Live Cooking-Show mit dem TV-Koch Carsten Dorhs freuen, außerdem ist eine Pressekonferenz mit dem TV-Koch Tim Mälzer geplant.

Creativeworld: Trends, Workshops und Produktneuheiten

Einen Tag später als Christmasworld und Ambiente startet die Creativeworld, die vom 4. bis 7. Februar 2023 Inspirationen und Ideen für alle Bereiche der Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche liefert. Die Vielfalt an neuen Kreativprodukten, -materialien und -techniken fassen der Messe Frankfurt zufolge die Creativeworld Trends 2023 zusammen. Unter dem Motto „Spot on Handicraft“ zeigt dabei das Stilbüro bora.herke.palmisano im Auftrag der Messe Frankfurt eine große Auswahl an nachhaltigen Ideen, bei denen kreative Materialien und Produkte eine sehr wichtige Rolle spielen werden. „In Krisenzeiten entdecken die Menschen ihre Hobbys wieder, sie besinnen sich auf ihre Hände und wie man damit schöpferisch tätig werden kann. Daraus resultieren ein großes Interesse an Tutorials und eine enorme Fülle an Informationen zu den verschiedenen Kreativthemen. Diese haben wir mit den Creativeworld Trends 2023 gebündelt“, so Claudia Herke vom Stilbüro bora.herke.palmisano.

Die Creativeworld Trends mit den drei vom Stilbüro bora.herke.palmisano definierten Thematiken „illustrative power“, „sensitive biology“ und „innocent charm“ werden im Trendareal in Halle 1.2 B61 präsentiert. Darüber hinaus wollen nationale und internationale Hersteller ihr Portfolio aus den vier Produktgruppen Hobby und Basteln, Grafik und Künstlerbedarf, Graffiti und Street Art sowie Handarbeit und textiles Gestalten auf der Creativeworld vorstellen. An allen vier Messetagen wird außerdem die Creative Academy in der Halle 1.1, Stand D81 stattfinden, zu der laut Messe Frankfurt bereits zahlreiche Aussteller Workshops zu ihren Produktneuheiten angemeldet haben.

Cookie-Popup anzeigen