Neue Kooperation: „Sticculents haben großes Marktpotenzial“

Veröffentlichungsdatum: , Daniela Sickinger / TASPO Online

Die Kooperationspartner (v. l.) Edwin van den Nieuwendijk (Dümmen Orange), Freek Tromp (Dümmen Orange), Wander Tuinier (Cacti Youngplants), Hugo Noordhoek Hegt (Dümmen Orange) und Pieter Koen (Cacti Youngplants) zeigen verschiedene Blumensträuße mit den Sticculents. Fotos: Dümmen Orange/Cacti Youngplants

Für die Produktion und Vermarktung der sogenannten Sticculents – Sukkulenten, die durch einen patentierten „Connector“ wie Schnittblumen in der Floristik eingesetzt werden können – wollen Dümmen Orange und Cacti Youngplants künftig exklusiv zusammenarbeiten.

Sukkulenten gewinnen immer mehr an Beliebtheit

Sukkulenten haben in den vergangenen Jahren, insbesondere bei jüngeren Konsumenten, wieder deutlich an Beliebtheit zugelegt. Klassisch kommen sie als ebenso attraktive wie pflegeleichte Zimmerpflanzen zum Einsatz, aber auch in der Floristik werden Sukkulenten zunehmend verwendet. Genau für diese Nische sind die unlängst vom niederländischen Unternehmen Cacti Youngplants auf den Markt gebrachten Sticculents konzipiert: Durch ein patentiertes Verbindungsstück, den sogenannten „Connector“, lassen sich die stängellosen Sukkulenten wie Echeveria, Haworthia und Crassula wie Schnittblumen in Blumensträußen verarbeiten (siehe Fotos unten).

„Sticculents verleihen Blumensträußen eine ganz spezielle Note“

„Sticculents haben weltweit ein sehr großes Marktpotenzial“, ist Wander Tuinier, Gründer von Cacti Youngplants B.V., überzeugt. „Sukkulenten sind sehr beliebt, und diese Beliebtheit wird durch eine Diversifizierung des Angebots noch weiter zunehmen. Mit den Sticculents erweitern wir unser Marktsortiment und bieten noch mehr Möglichkeiten, wie diese vielseitigen Pflanzen eingesetzt werden können – in diesem Fall verleihen sie Blumensträußen eine ganz spezielle Note.“ Erhältlich seien die Sticculents mit einem breiten Sortenangebot sowie in unterschiedlichen Längen und würden bei Floristen und Fertigstrauß-Bindereien schnell an Beliebtheit gewinnen, wie Cacti Youngplants erklärt.

Cacti Youngplants übernimmt Vermarktung, Dümmen Orange die Produktion

Das niederländische Unternehmen wird laut der Kooperationsvereinbarung für die Fertigung und Vermarktung der Sticculents verantwortlich sein, während Dümmen Orange an seinem Standort in Simbabwe die Züchtung und Produktion des Ausgangsmaterials übernimmt. Das Binnenland im Süden Afrikas bietet den beiden Unternehmen zufolge das perfekte Klima für die Produktion der robusten Sukkulenten-Stecklinge und -Pflanzen, die entweder als pflegeleichte Topfpflanzen weiterkultiviert oder durch Cacti Youngplants als Sticculents vermarktet werden könnten.

„Die Kooperationsvereinbarung bietet Dümmen Orange die Möglichkeit, sich vollständig auf die Produktion des Ausgangsmaterials zu konzentrieren“, so Freek Tromp, der bei Dümmen Orange den Bereich Tropische Pflanzen leitet. „Und genau darin liegt unsere Stärke – als Züchter im Segment Sukkulenten.“

 

 

Cookie-Popup anzeigen