Rik van Wijk verstärkt Dümmen Orange

Veröffentlichungsdatum: , Sven Weschnowsky / TASPO Online

Rik van Wijk übernimmt die Leitung Forschung und Entwicklung bei Dümmen Orange. Foto: Dümmen Orange

Das Züchtungsunternehmen Dümmen Orange hat Rik van Wijk zum neuen Leiter des Bereichs Forschung & Entwicklung ernannt. Auf globaler Ebene werde van Wijk fortan die Verantwortung für die Leitung der F&E-Aktivitäten des Züchters übernehmen.

Werdegang von Rik van Wijk

Neues Personal bei Dümmen Orange für das Breeding Technology Centre in De Lier. Mit Rik van Wijk hat das Unternehmen einen promovierten Wissenschaftler verpflichtet, der seinen Abschluss an der Universität Wageningen in Züchtung und Genetik abgelegt hat. Wie aus seinem LinkedIn-Profil hervorgeht, war van Wijk nach seinem Studium von 2006 bis 2012 in Toulouse in Frankreich bei Syngenta in der molekularen Züchtung tätig. Anschließend folgte der Weg zurück in die Niederlande zu Nickerson Zwaan, wo er knapp zwei Jahre als Senior Züchter tätig war. Im Anschluss daran ging Rik van Wijk zu Hazera Seeds, wo er in verschiedenen Positionen bis zuletzt tätig war. Nun folgt der Wechsel ins weltweit größte Forschungszentrum für die Pflanzenzucht, dem Breeding Technology Center (BTC) nach De Lier. Rik van Wijk tritt hier die Nachfolge von Kees Hertogh an, der nach fünf Jahren erfolgreicher Tätigkeit bei Dümmen Orange in den Ruhestand wechselt.

„Starker Management- und Fachhintergrund“

Im BTC blickt man bereits voller Vorfreude auf die Ankunft des neuen Director R&D Operations. „Wir freuen uns sehr, dass Rik zu Dümmen Orange kommt. Er hat mit einer ganzen Reihe internationaler Saatgut-, Tiergenetik- und Pflanzenforschungsunternehmen zusammengearbeitet. Dabei hat er im Laufe der Jahre immer mehr Führungsaufgaben übernommen und verschiedene Teams in den Bereichen Forschung, Züchtung und F&E geleitet. Mit seiner umfangreichen Managementerfahrung und dem starken fachlichen Background passt er hervorragend zu Dümmen Orange“, erklärt Hans van den Heuvel, Geschäftsführer F&E im BTC von Dümmen Orange.

„Dümmen Orange ist echtes Floritech-Unternehmen“

Auch van Wijk blickt freudig auf seine anstehenden Aufgaben. „Dies ist eine fantastische Gelegenheit, meine Erfahrung mit der Vorreiterrolle, die Dümmen Orange einnimmt, und der ambitionierten Agenda des Unternehmens, bei der Kombination von Züchtung und Züchtungstechnologie, zu verbinden. Ich teile die Auffassung von Dümmen Orange, dass eine fortschrittliche Züchtungstechnologie Innovationen vorantreibt. Dümmen Orange ist ein echtes Floritech-Unternehmen, in dem alle relevanten Forschungsdisziplinen zusammenarbeiten, um Lösungen für Innovationen in der Züchtung von Zierpflanzen zu entwickeln. Das Breeding Technology Centre in den Niederlanden ist die weltweit größte Einrichtung für Forschung und Entwicklung im Zierpflanzenbereich, ein Hightech-Zentrum für internationale, Pionierarbeit leistende Wissenschaftler, Züchter und Spezialisten, die neue Maßstäbe in der Genetik setzen und Spitzenleistungen in der Züchtung von Zierpflanzen hervorbringen. Ich kann mir kein inspirierenderes Arbeitsumfeld vorstellen“, so van Wijk.

Cookie-Popup anzeigen