Weihnachtsbaum-Verkaufssaison wird an der Ostsee eröffnet

Veröffentlichungsdatum: , Daniela Sickinger / TASPO Online

Der erste bundesweite Auftakt der Weihnachtsbaum-Saison fand 2021 statt, Gastgeber war damals der Werderaner Tannenhof. Foto: VNWB

Am 25. November fällt im Familienbetrieb Ostseetanne der offizielle Startschuss für die diesjährige Weihnachtsbaum-Saison. Sieben weitere Höfe in ganz Deutschland werden das Event per Stream übertragen. Zum zweiten Mal wird damit eine bundesweite Saisoneröffnung in dieser Form vom Verband natürlicher Weihnachtsbaum (VNWB) organisiert.

Symbolisches Schlagen des ersten Baums in der Nähe von Wismar

Kurz vor dem ersten Advent wollen die Weihnachtsbaumerzeuger mit der offiziellen Eröffnung der diesjährigen Verkaufssaison die besinnliche Zeit des Jahres einläuten, erklärt der Verband natürlicher Weihnachtsbaum. Hauptveranstaltungsort ist demnach in diesem Jahr der Familienbetrieb Ostseetanne, der stellvertretend für alle bundesdeutschen Weihnachtsbaumerzeuger am 25. November ab zehn Uhr an seinen Standort Boiensdorf in der Nähe von Wismar einlädt. Dort findet dem VNBW zufolge auch das symbolische Schlagen des ersten Baums statt, was als Signal gelte, dass jeder Haushalt pünktlich im Advent seinen Naturbaum erhalte.

Weihnachtsbaumkönigin beim Saisonauftakt dabei

Bei der Veranstaltung ist geplant, dass Ostseetanne-Geschäftsführer Benedikt Schneebecke, Dr. Christian Mai vom Bundesverband der Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger in Deutschland (BWS) sowie Saskia Blümel vom Verband natürlicher Weihnachtsbaum die Eröffnungsreden halten. Außerdem wird die diesjährige Weihnachtsbaumkönigin Sophia Adlberger beim Auftakt der Verkaufssaison dabei sein. Durch die Veranstaltung führt dem VNWB zufolge die Radio- und TV-Moderatorin Tina Knop. Im Anschluss sei darüber hinaus geplant, dass zwei Kindergartengruppen „ihren“ Baum für die örtlichen Kitas schlagen.

Weihnachtsbaumerzeuger in ganz Deutschland beteiligen sich

Die bundesweite Saisoneröffnung findet nach der Premiere im vergangenen Jahr zum zweiten Mal in dieser Form statt und wird erneut vom 2019 gegründeten Verband natürlicher Weihnachtsbaum organisiert, der nach eigenen Angaben verantwortungsvoll wirtschaftende Familienbetriebe in ganz Deutschland und im angrenzenden Ausland repräsentiert. Neben dem diesjährigen Gastgeber gehören auch die sieben Höfe dazu, von denen der bei Ostseetanne stattfindende Saisonauftakt 2022 per Stream im gesamten Bundesgebiet übertragen wird:

  • Tannengrün Schaible, Ditzingen (Baden-Württemberg)
  • Tannen Galm, Mudau-Langenelz (Baden-Württemberg)
  • Tannenhof Oberweilbach, Herbertshausen (Bayern)
  • Forsthof Prüser, Hellwege (Niedersachsen)
  • Baumschule Mütherich, Overath (Nordrhein-Westfalen)
  • Hunsrücker Weihnachtsbäume – Forstbetrieb Zimmermann, Wiebelsheim (Rheinland-Pfalz)
  • Thüringer Tannenhof, Geroda (Thüringen)
Cookie-Popup anzeigen