App: Passt eine Urban Farm auf´s Dach?

0

Die Urban Farmers AG hat nicht nur die App UF Farm Scout entwickelt, sondern auch das größte Dach-Gewächshaus in Europa konstruiert, das im niederländischen Den Haag steht. Foto: space&matter

Jeder Urban Farmer, der sich schon einmal gefragt hat, ob auf seinem Flachdach eine produktive Farm möglich wäre, bekommt jetzt Hilfe von der UrbanFarmers AG. Denn das Schweizer Unternehmen hat eine neuartige App entwickelt, den UF Farm Scout, die bei der Planung hilft.  

Mit der App wichtige Faktoren für die Urban Farm abklopfen

Mithilfe der App für das Smartphone kann der Nutzer anhand der zur Verfügung stehenden Fläche viele Faktoren abklopfen, bevor er eine Farm auf dem Flachdach verwirklicht. Die Software errechnet für den Nutzer das voraussichtliche Produktionsvolumen, wie viele Menschen er damit ernähren könnte und ob der Aufwand überhaupt profitabel wäre.  

Dank Geotagging ermittelt der UF Farm Scout kurzerhand Flächdächer in der Stadt, die sich für einen Anbau von Obst und Gemüse eignen würden und errechnet die oben genannten Faktoren. Vorher muss der Nutzer noch angeben, welche Art des Anbaus er wählt.

UF Farm Scout errechnet Rentabilität der Urban Farm

Dabei wird die Rentabilität in einer fiktiven Währung, dem UrbanFarmers Dollar, errechnet. Nutzer können sich untereinander vernetzen und so ihre Farmen miteinander teilen. So möchte Urban Farmers das öffentliche Verständnis erhöhen, wie viel Potenzial im Urban Farming steckt, wie CEO Roman Gaus während der Präsentation der Software verriet.

Allerdings überlässt das Unternehmen das Auffinden möglicher Flachdächer für eine Urban Farm nicht nur der App, sondern setzt zehn Mitarbeiter ein, die geeignete Dächer lokalisieren und taggen. Die Ergebnisse tauchen dann auch in der Software auf.

 

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Über mehrere Wochen hinweg führte TASPO Online eine Umfrage unter den Lesern durch, was sie als die Hauptaufgabe der Verbände sehen, wie sie die derzeitige Ausführung bewerten würden und ob sie sich gar einen anderen...

Mehr

Bringt Zelus renardii die Wende im Kampf gegen Xylella fastidiosa? Wie Forscher der Universität Bari jetzt per Zufall entdeckt haben, ist das Raubinsekt ein Feind der Wiesenschaumzikade (Philaenus spumarius), die das...

Mehr

Nur noch rund 27.200 Betriebe bewirtschafteten im vergangenen Jahr laut Statistischem Bundesamt gärtnerische Nutzflächen – 24 Prozent weniger als bei der letzten Erhebung 2010 (35.700 Betriebe). Gleichzeitig hat sich die...

Mehr