Wirtschaft & Politik

Bayer verkauft Garten-Sparte

, erstellt von

Bayer Garten und Bayer Advanced wandern zur SBM Développement. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten beide Unternehmen bereits bevor Bayer das Übernahmeangebot für Monsanto abgab. Damit verkauft der Konzern aus Leverkusen sein Endverbrauchergeschäft des Bayer-Geschäftsbereichs Environmental Science in Europa und Nordamerika. Über den Kaufpreis bewahren beide Seiten Stillschweigen.

Die Forschungsbereiche Bayer Garten und Bayer Advanced gehen an den französischen Spezialisten für Lösungen, Erden und Düngemittel, SBM Développement. Foto: Bayer

SBM Développement will Weltmarktführer Haus und Garten werden

SBM Développement ist nach eigenen Angaben Marktführer in Frankreich im Bereich Haus und Garten. Das Unternehmen entwickelt, formuliert und produziert landwirtschaftliche und nicht-landwirtschaftliche Lösungen für professionelle und private Anwender.

„Für SBM ist die Übernahme der Geschäftsfelder Bayer Garten und Bayer Advanced ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Weltmarktführer für Endverbraucherprodukte im Bereich Haus und Garten“, erklärte Jean-Paul Simmler, Geschäftsführer von SBM. „Wir wollen diese Geschäftsfelder langfristig ausbauen, indem wir Kunden in Europa und den USA innovative Produktlösungen anbieten, in denen die Stärken beider Unternehmen, SBM und Bayer, zum Tragen kommen.“

Spezialist für Lösungen, Pflanzenerde und Düngemittel

Über besondere Erfahrung verfüge das französische Unternehmen bei der Entwicklung von Lösungen, Pflanzerde und Düngemitteln. Die Transaktion soll im Oktober 2016 abgewickelt werden. Der geplante Verkauf habe keinerlei Auswirkungen auf den laufenden Geschäftsbetrieb oder die Produktportfolios, wie Bayer in einer Pressemeldung versichert.   

Bayer Garten und Bayer Advanced erwirtschafteten im vergangenen Jahr 239 Millionen Euro Umsatz.