Wirtschaft & Politik

Bundestagsanhörung: Gewinnpauschalierung soll erhalten bleiben

Wie der Deutsche Bauernverband (DBV) zu einer Bundestagsanhörung des Finanzausschusses zum Zollkodexanpassungsgesetz informiert, hat die Regierungskoalition vor, die Gewinnermittlung nach Durchschnittssätzen zu erhalten.

Der DBV begrüßte das Vorhaben, mahnte aber an, bei den anstehenden Änderungen darauf zu achten, steuervereinfachende Regelungen beizubehalten und Mehrbelastungen zu vermeiden.

Kritisch sieht der DBV die von der Bundesregierung geplante Ausweitung der Erfassung von Sondergewinnen, die durch den Verkauf betriebseigener Maschinen entstehen, sowie die Streichung der Abzugsfähigkeit von Pachtzahlungen und Schuldzinsen.

Das Zollkodexanpassungsgesetz soll am 5. Dezember vom Bundestag beraten werden. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrates könne dann die Neuregelung des § 13a Einkommenssteuergesetz bereits am 1. Januar 2015 in Kraft treten. (ts)