Wirtschaft & Politik

Gut ausgebildet ins Berufsleben

Junge Leute, die Interesse an einer Ausbildung in einem der 14 grünen Berufe haben, sollten einen Blick in den Sonderdruck „Gut ausgebildet ins Berufsleben“ werfen. Vorgestellt werden unter anderem die Berufe Fischwirt, Pferdewirt, Landwirt, Gärtner, der neue Beruf Fachkraft Agrarservice und der Handwerksberuf Hufschmied. In Reportagen schildern die Jugendlichen ihre persönlichen Eindrücke vom Berufs- und Landleben. Auch wer sich noch nicht sicher ist, welchen Bereich seine Ausbildung ansteuern soll, liegt mit dem Heft richtig. Das Heft enthält auch Tipps zur Bewerbung, zum Beispiel wie man einen Ausbildungsplatz findet. Außerdem bietet es Informationen über den Ablauf der Ausbildung und das spätere Berufsleben. Internetadressen rund um die Ausbildung werden ebenfalls genannt. Der Sonderdruck „Gut ausgebildet ins Berufsleben“ kann gegen Einsendung eines an sich selbst adressierten und mit 1,45 Euro frankierten Briefumschlages kostenlos angefordert werden beim Rheinischen Landwirtschafts-Verlag, Rochusstraße 18, 53123 Bonn.