Wirtschaft & Politik

LSV: neuer Bundesträger geht an den Start

Nach intensiven Vorarbeiten präsentiert sich seit 1. Januar 2013 die landwirtschaftliche Sozialversicherung mit neuem Namen und neuem Logo. Unter der Bezeichnung Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) tritt die landwirtschaftliche Sozialversicherung als bundesweit zuständiger Träger mit Hauptsitz in Kassel auf. Die Weichen dazu sind mit dem Gesetz zur Neuordnung der landwirtschaftlichen Sozialversicherung (LSVNOG) gestellt worden. 

Die bisherigen regionalen Träger der landwirtschaftlichen Sozialversicherung einschließlich der LSV für den Gartenbau sowie der Spitzenverband der LSV wurden in die bundesunmittelbare Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung eingegliedert.

Ein wichtiges Reformziel der Umgestaltung war die Reduzierung von Verwaltungskosten. Wie Leo Blum, Vorsitzender des Errichtungsausschusses betonte, seien weder Spargebot noch Zentralisierung Selbstzweck. Ziel sei es vielmehr gewesen, die Strukturen für einen modernen und zukunftsfähigen Dienstleister zu schaffen, der in puncto soziale Sicherheit den Ansprüchen des Imkers in Schleswig-Holstein genauso gerecht werde wie denen der Nebenerwerbslandwirte in Niedersachsen oder Unternehmer des Garten- und Landschaftsbaus in Bayern.

Ganz wichtig sei der Selbstverwaltung nach wie vor die Sicherstellung einer versichertennahen und fachkundigen Betreuung vor Ort. Blum betonte in diesem Zusammenhang, dass − neben der Erfüllung der gesetzlich vorgegebenen Leistungen − die Entwicklung innovativer Gesundheits- und Präventionsangebote für alle Versichertengruppen eine besondere Herausforderung für den Bundesträger SVLFG im Jahr 2013 darstelle. Diese Angebote sollen dazu beitragen, Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten zu verhüten und die Gesundheit der Versicherten zu bewahren und zu stärken. Die Selbstverwaltung hat mit ihren sachgerechten und praxisnahen Entscheidungen ganz wesentlich die Neuorganisation der landwirtschaftlichen Sozialversicherung gestaltet und wird auch weiterhin deren Entwicklung entscheidend beeinflussen.

Am 9. Januar 2013 findet die konstituierende Sitzung der Vertreterversammlung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau in Kassel statt. In dieser Sitzung wird auch der Vorstand der SVLFG gewählt. Auf der neuen Internetseite www.svlfg.de können sich Versicherte und Interessierte über die Leistungen der landwirtschaftlichen Sozialversicherung, aber auch über die neue Organisationsstruktur informieren. (ssl)