Wirtschaft & Politik

Mehr Geld gibt es nur bei einem Bundesträger

Das Bundeskabinett hat am 16. März 2011 die Eckwerte für den Bundeshaushalt 2012 und den Finanzplan bis 2015 beschlossen. Für den Haushalt des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMELV) ist für 2012 ein Plafonds von insgesamt rund 5,3 Milliarden Euro vorgesehen.

Der Beschluss gewährleiste auch einen soliden Rahmen für eine zukunftsweisende Organisation der Landwirtschaftlichen Unfallversicherung.

So sollen 2012 mit insgesamt 175 Millionen Euro zusätzlich 75 Millionen Euro für die Landwirtschaftliche Unfallversicherung bereitgestellt werden, so Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner.

Die zusätzlichen Mittel würden aber nur bereitstehen, wenn ein einheitlicher Bundesträger im Rahmen einer Gesetzesänderung geschaffen werde.