BGI: Wittenburg geht, Kirchhoff kommt

0

Das BGI Trade Center auf der IPM. Foto: BGI

Andrea Kirchhoff. Foto: privat

Thomas Wittenburg. Foto: privat

Personalwechsel beim Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels (BGI): Thomas Wittenburg, bisher Geschäftsführer der BGI Service UG und PR-Manager des BGI, verabschiedet sich zum Monatsende in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt Andrea Kirchhoff an, die zuletzt in der Landgard Unternehmenskommunikation tätig war.

Auch für die Vorgängerorganisationen der Erzeugergenossenschaft hat Kirchhoff bereits im Bereich PR und Öffentlichkeitsarbeit gearbeitet. Zuvor war sie unter anderem Projektkoordinatorin beim Blumenbüro Holland.

Kirchhoff seit über drei Jahrzehnten der grünen Branche verbunden

Der grünen Branche in Deutschland und den Niederlanden ist Kirchhoff schon seit über drei Jahrzehnten eng verbunden. Ihre ersten Erfahrungen hat sie als gelernte Zierpflanzengärtnerin und später als Dipl. Ing. agr. (FH) Gartenbauwissenschaft (FH Osnabrück) gesammelt.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, in Zukunft unsere Kommunikation in Richtung unserer Mitglieder und in die Branche deutlich zu intensivieren und transparenter zu gestalten. Mit Andrea Kirchhoff hat der BGI eine Person gefunden, die auf allen Ebenen gut vernetzt ist und dazu entscheidend beitragen kann“, so BGI Geschäftsführer Frank Zeiler.

BGI Trade Center als „letzte Amtshandlung“ Wittenburgs

Auf der IPM in Essen wird Kirchhoff im BGI Trade Center präsent sein, um Mitglieder, Partner und Freunde des Verbands kennen zu lernen. Die Organisation des BGI Trade Centers hat – sozusagen als „letzte Amtshandlung“ – Kirchhoffs scheidender Vorgänger Wittenburg übernommen. (g&v)

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

In den Medien ist das Thema illegale genveränderte (GVO) Petunien nach wie vor präsent – allerdings fällt dabei oft unter den Tisch, wie engagiert die einzelnen Züchter darauf reagieren und wie sie sich dafür einsetzen,...

Mehr

Sechs Tonnen Bio-Minigurken musste Gärtner Franz Hagn aus dem unterfränkischen Segnitz innerhalb kürzester Zeit zum Discountpreis an Direktkunden verschleudern. Sonst wäre die Ware vernichtet worden. Er hadert mit...

Mehr

Drei neue Standorte erwirbt Dehner durch die Übernahme der Gartencentergruppe Münsterland. Sie liegen in Münster, Osnabrück und Rheine. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Mehr